U10-Junioren (E2) – 13.07.2019
Zweiter Platz beim 15. Korber Jugendfussballcup

 

Am vergangenen Samstag waren unsere beiden Mannschaften (E2 und E3) gemeinsam beim abschließenden Turnier vor der Sommerpause beim SC Korb.

 

Bei der E3 musste Trainer Matze im Tor improvisieren und so musste jeder der 10 Jungs mind. einmal ins Tor. In der Gruppenphase zeigten die Jungs einige gute Ansätze konnten aber spielerisch und läuferisch noch nicht ganz mithalten und brachten sich das ein oder andere Mal durch einfache Fehler selbst auf die Verliererstraße. Die Mannschaft überzeugte trotzdem durch ihr mannschaftliches Auftreten und holte sich im letzten Spiel noch einen verdienten 5:2 Erfolg und schloss das Turnier auf Platz 11 ab.

 

Angefeuert von unsere E3 lief es trotz anfänglicher Abstimmungsprobleme und zwei Unentschieden zu Beginn für unsere E2 Jungs sehr gut. Man steigerte sich von Spiel zu Spiel und zog nach 3 Siegen souverän ins Halbfinale ein. Hier wartet mit der SGM TV Stetten/TSV Strümpfelbach eine sehr robuste und körperlich Starke Mannschaft, die unseren Jungs alles abverlangte. Am Ende stand es 1:1 und das 9m Schießen musste über den Einzug ins Finale entscheiden. Und das Glück, sowie eine überragende Torwartleistung von Chriss, stand heute auf unserer Seite und man zog letztendlich verdient und umjubelt ins Finale ein.

 

Leider mussten wir die letzten beiden Spiele ohne Auswechselspieler klarkommen und dies sollte ausschlaggebend für das Finale sein. Die Hitze war fast unerträglich und die Jungs kämpften um jeden Ball, doch am Ende fehlte die Kraft und so verloren wir das Finale gegen das starke Team vom 1. FC Normania Gmünd trotz einiger guter Chancen mit 3:0.  Trotzdem freute man sich über den 2. Platz im letzten Turnier der Saison, denn jetzt heißt es Ferien vom Fussball und Kraft tanken für die neue Saison als E1 und E2.

Es spielten E3: Alex, Efe, Giorgi, Moritz, Julian, Felipe, Levi, Philipp, Tim, Baki

E2: Chris (Tor), Jannik, Mika, Lukas G., Luis, Sam, Ardit, Aman

 

Mark Schäufele-Theisen

E1-Junioren – 13.07.2019
6. Platz der E1 (D2) beim Feldturnier der SG Weilimdorf

 

Am letzten Samstag reisten wir mit der E1 (künftigen D2) zum Feldturnier nach Weilimdorf. Hier trafen wir mit unserem Team, das überwiegend aus Spielern des Jahrgangs 2008 besteht, zum ersten Mal auch auf Mannschaften des älteren Jahrgangs 2007. Über das gesamte Turnier hinweg zeigte unsere Mannschaft eine gute spielerische Leistung und dass sie mit der Umstellung auf das größere Feld und den neuen Regeln immer besser zurechtkommt. In der Gruppenphase erreichten wir nach einem 0:0 gegen Weilimdorf 2, einem 2:1 Erfolg gegen Gerlingen und einer 0:3 Niederlage gegen Feuerbach 1 den dritten Rang und dies nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses. Somit spielten wir im Spiel um Platz 5 gegen den TV Cannstatt. Auch in diesem Spiel war unser Team die bessere und dominantere Mannschaft, jedoch unterlagen wir wegen der schwachen Chancenverwertung mit 1:2 und landeten letztendlich auf einem 6. Platz. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre der Sprung unter die besten 4 Mannschaften möglich gewesen, doch trotz allem kann die Mannschaft mit der gebotenen Leistung zufrieden sein und darauf aufbauen. Nächsten Samstag bestreiten wir in Heilbronn unser letztes Feldturnier bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht.

 

Es spielten: Matti (Torspieler), Marcel, Sharvinn, Julian, Leonard, Felix, Frieder, Daniel (1 Tor), Hazzam (1), Luke und Yakup (1)

 

Tim Weiden

E2/3-Junioren im Turniereinsatz - 13./14.07.2019

 

Am vergangen Wochenende waren unsere Jungs der E2/3 im Dauereinsatz. Los ging es am Samstag mit den Turnieren in Oeffingen (E3) und Massenbachhausen (E2).

 

Für die E3 war beim top besetzen Turnier in Oeffingen nach der Vorrunde leider Endstation, trotzdem nahm man viel Erfahrung aus den Spielen mit. Trainer Matze war insgesamt mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden auch wenn das Zusammenspiel noch viel Luft nach oben lässt.

 

Besser lief es am Samstag für die E2, wo man beim SV Massenbachhausen einen guten 4. Platz belegte. Leider mussten wir durch kurzfristige Absagen ohne Ersatzspieler antreten, aber die Jungs machten dies durch ihren Einsatz und ihren Willen weg und Oli, der kurzerhand zum Torwart umfunktioniert wurde, machte seine Sache prima.

Im Halbfinale wurden wir trotz guter Leistung knapp geschlagen. Im Spiel um Platz 3 fehlte uns dann gegen das starke Team von Türkspor Neckarsulm auch etwas die Kraft und ein Quäntchen Glück, denn wir hätten durchaus in Führung gehen können. Doch mit dem 4. Platz hatten wir an diesem Tag das Maximum erreicht und freuten uns auch über einen kleinen Pokal.

 

Am Sonntag ging es dann für die E2 zum Turnier nach Großsachsenheim, welches mit 14 Mannschaften in zwei Siebener Gruppen gespielt wurden und somit viel Spielzeit für alle garantierte. Die Jungs zeigten hier eine tolle Leistung und konnten die Vorrunde mit nur einer Niederlage gegen den SSV Ulm 1846 abschließen. Auch spielerisch zeigte man, daß man auch mit allen Mannschaften gut mithalten kann und so kam es im Viertelfinale zum Duell mit der starken Mannschaft des SV Göppingen. Natürlich wollte man ins Halbfinale, aber es sollte nicht sein und so verlor man trotz guter Chancen letztendlich etwas unglücklich mit 0:2. Am Ende hatte man den 6. Platz erreicht und man hatte wieder bewiesen, daß wir uns nicht verstecken müssen. Wenn man bedenkt, daß die Kreisgrößen FV Löchgau und 08 Bissingen bereits in der Vorrunde aussschieden. Also eine prima Leistung der Jungs.

 

Nächste Woche geht es dann für beide Mannschaften zum letzten Turnier der Saison nach Korb.

 

Es spielten E3: Lukas B. (Tor), Alex, Efe, Giorgi, Janne, Levi, Philipp, Tim

 

Samstag E2: Oli (Tor), Felipe, Jannik, Lukas G., Moritz, Sam, Luis

 

Sonntag E2: Chris (Tor), Felipe, Jannik, Mika, Lukas G.,

Moritz, Sam, Ardit, Tom

 

Mark Schäufele-Theisen

U11-Junioren (E1) - 01.06.2019

Letztes Saisonspiel bei der SGM Hochberg/Hochdorf

 

Bei strahlendem Sonnenschein waren wir letzten Samstag bei der SGM Hochberg/Hochdorf zu Gast.

 

Die Mannschaft wollte sich unbedingt mit einem Sieg aus der Runde verabschieden und dies merkte man von Beginn an. In der 7.Minute führten wir bereits mit 3:0 und bis zur Halbzeitpause wurde das Ergebnis hochverdient noch auf 5:1 erhöht.

 

In der zweiten Halbzeit merkte man allen Akteuren die Hitze an und das Spiel hatte nicht mehr das Tempo aus Hälfte eins jedoch konnten wir unsere Führung weiter ausbauen und mit einem 9:3 Auswärtssieg die Heimreise antreten.

 

Aufgrund der klaren Überlegenheit über weite Strecke des Spiels und einem guten Kombinationsspiel ging der Erfolg auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

 

Der erhoffte Sieg zum Abschluss war geschafft und nun geht es bereits mit der Vorbereitung auf die neue D-Jugend Saison los.

 

Es spielten: Taulant (TS), Annika, Mahir, Daniel, Leonard (1 Tor), Robin (4), Meo (2), Felix, Frieder und Marcel (2).

 

Tim Weiden

U10-Junioren 2009er (E2) – 01.06.2019
Spiel gegen SGM SKV Hochberg/SGV Hochdorf

 

21:1 Sieg zum Staffelabschluss

 

Für unsere Jungs ging es am Samstag zum letzten Staffelspiel als E2 Jugend gegen die Spielgemeinschaft Hochberg/Hochdorf. Für dieses Spiel hatte man sich viel vorgenommen und wollte auch den Eltern nochmals bei schönstem Sonnenschein zeigen, was man so draufhat.

 

Das Trainerteam Julian und Mark hatte von der Mannschaft Spaß, Leidenschaft und Zusammenspiel gefordert. Als Hochdorf nach 30 Sekunden mit 1:0 in Führung ging, war auch der letzte Spieler wach und die Mannschaft legte los und wie. Im Minutentakt rollten die Angriffe auf das Tor der Hochdorfer, die an diesem Nachmittag völlig überfordert waren und so schraubten unser Jungs das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 10:1 hoch. Selbst der Schiedsrichter erkundigte sich in der Halbzeit nach dem aktuellen Ergebnis.

 

Auch im zweiten Durchgang war unserer Mannschaft nicht nur läuferisch überlegen, nein sie spielte sich in einen wahren Rausch und fast im Minutentakt vielen die Tore. Es wurden noch unzählige Chancen teilweise überhastet vergeben und 7 Pfosten/Lattenschüsse verhinderten noch zusätzliche Tore. Am Ende konnten sich alle Feldspieler als Torschütze feiern lassen, dies zeigt wie variabel die Mannschaft besetzt ist. Letztendlich konnte ein 21:1 Auswärtssieg im letzten Staffelspiel gefeiert werden. Das Trainerteam und die mitgereisten Eltern waren mächtig stolz auf das Auftreten der Mannschaft.

 

Mit diesem Sieg konnte sich die Mannschaft einen guten 4. Platz in der Staffel sichern und auch den höchsten Staffelsieg einer Mannschaft einfahren. Jetzt heißt es über die Ferien Kraft sammeln für die vielen anstehenden Turniere. An dieser Stelle auch vielen Dank an die Eltern, Freunde und Helfer die uns über die Saison so tatkräftig unterstützt haben, ohne euch wäre dies alles nicht möglich.

Es spielten: Chris (TW), Jannik, Felipe, Moritz, Mika, Sam, Luis, Lukas; Ardit

 

Mark Schäuffele-Theisen

U10-Junioren (E3) -01.06.2019

 

Um letzten Spieltag der Saison war der SV Leonberg/Eltingen zu Gast auf dem Lugauf-Sportplatz.

 

Mit Neuzugang Jari, der sich nahtlos ins Team einfügte, begann das Spiel trotz sehr sommerlichen Temperaturen temporeich. Gleich zu Beginn (4. Spielminute) ging das Team um Trainer Matze mit 1:0 (Efe) in Führung. Nur 3 Min. später schoss Tom mit einem gefühlvollen Heber das 2:0 ins gegnerische Tor. Nun hatten die unsere Jungs die Zügel in der Hand und legten noch zu – der nächste Treffer lag in der Luft. Trotz einer missglückten Flanke konnte Tom gekonnt auf 3:0 erhöhen. Leonberg/Eltingen gab aber noch nicht auf: In der 23. Minute konnten die Gäste durch einen Sololauf des Mittelstürmers auf 3:1 verkürzen. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

 

Auch nach der Pause war die SGM Freiberg/Pleidesheim die überlegene Mannschaft: Unmittelbar nach dem Anpfiff befördert Tom das Leder zum 4:1 ins Tor der Gäste. Jetzt drehten unsere Jungs richtig auf: 28. Min. 5:1 (Julian), 29. Min. 6:1 (Tom). Durch eine clevere Taktik-Änderung des Trainers – die Abwehr wurde zum Sturm – konnte Janne per Abstauber in der 30. Min. das 7:1 erzielen. Doch das war immer noch nicht alles! Julian nagelt nur 3 Minuten später den Ball rechts oben ins Tor – 8:1. Und es ging weiter Schlag auf Schlag: 36. Spielminute, Gemeinschaftsaktion von Alex und Tom, Flanke, Schuss, Tor – 9:1. So einfach und effektiv kann es gehen. Nur 1 Min. später klingelte es erneut bei den Leonberger/Eltinger: 10:1 durch Levi.

 

Durch den Sieg, der auch in dieser Höhe verdient ausging, erreichte die Mannschaft zum Saisonabschluss den 2. Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler – großartige Leistung!

 

Im Team spielten: Alex, Efe, Giorgi, Janne, Jari, Julian, Levi, Lukas B. (TW), Philipp, Tom

An dieser Stelle vielen Dank an alle Helfer/Eltern und Trainer, die unsere Jungs mit viel Engagement und persönlichem Einsatz unterstützen!

 

Matze Koch

U10 -Junioren 2009er (E2) - 25.05.209
Spiel gegen 08 Bissingen 2

 

Für unsere Jungs schien die Aufgabe nach der letzten Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer, der mit 58 erzielten Toren in 5 Spielen anreiste fast unmöglich.

Aber unser Team war bestens auf die spielstarke Mannschaft aus Bissingen eingestellt und es entwickelte sich von Anfang an ein sehr temporeiches Spiel. Die ersten 10 Minuten spielten unsere Jungs fast ausschließlich auf das Bissinger Tor. Man verpasste es aber das erst Tor zu erzielen und so kam es wie so oft, das mit dem ersten Angriff der Bissinger das 0:1 fiel und das noch durch ein sehr unglückliches Eigentor. Als dann 2 Minuten später einer unserer Spieler im 12 Meterraum im Zweikampf ausrutschte und den Ball mit der Hand berührte, gab es zu allem Unglück noch einen 9 Meter. Das ließen sich die Bissinger nicht nehmen und gingen mit 2:0 in Führung. Das Team kämpfte weiter und erspielte sich einige gute Chancen. Die Bissinger schienen überrascht in Anbetracht der Spielstärke unseres Teams und waren trotz Führung sichtlich unsicher und konnten auch ihr gefährliches Passspiel in der ersten Hälfte kaum durchbringen. Leider fiel dann kurz vor der Halbzeit durch einen Kullerball, der wohl knapp die Torlinie überquerte das 3:0. Schade, dass wir keine Tortechnik hatten um dies zu überprüfen (smile).

 

Es war Halbzeit und wir lagen 0:3 hinten. Kam nun der Einbruch? Nein an diesem Tage nicht, denn was in der zweiten Halbzeit abging, war Jugendfußball auch höchsten Niveau. Unser Team kämpfte und vor allem spielte sehenswerten Kombinationsfussball. Dies wurde schließlich mit dem 1:3 Anschlusstreffer belohnt. Eine Unachtsamkeit brachte das 1:4, welches an diesem Tage das einzig herausgespielte Tor der Bissinger war!


Die Mannschaft steckte nicht auf und kam mit einem überragend gespielten Konter zum 2:4. Und es ging weiter Richtung Bissinger Tor und man scheiterte das eine oder andere Mal am sehr guten Torsteher der Bissinger.

 

Die Bissinger war nach dem Schlusspfiff sichtlich erleichtert, denn unsere Mannschaft hatte sie nicht nur 50 Minuten gefordert, nein war sogar spielerisch und kämpferisch auf Augenhöhe. Dies wurde auch vom Bissinger Trainer „ihr habt ne tolle Truppe“, „Super Spiel“ anerkannt. Die Bissinger sicherten sich mit diesem Sieg die vorzeitige Staffelmeisterschaft, hierzu herzlichen Glückwunsch.

 

Doch was unser Team an diesem Nachmittag geleistet hatte konnte sich trotz Niederlage sehen lassen und sollte nochmals Auftrieb für das letzte Staffelspiel in Hochberg geben.

 

Es spielten: Chris (TW), Jannik, Felipe, Moritz, Mika, Sam, Luis, Lukas

 

Mark Schäufele-Theisen

U10-Junioren - E3 - 25.05.2019

 

Am Samstag waren unsere Jungs zu Gast beim Erstplatzierten des VFR Großbottwar III, der zu diesem Zeitpunkt mit 39:0 Toren bisher noch kein Gegentor hinnehmenen musste. Entsprechend groß war die Aufregung vor dem Spiel – zumal eine Torprämie durch Trainer Matze ausgelobt wurde, dazu später mehr.

 

Die erste Halbzeit:
Fast schon erwartungsgemäß ging der VFR Grossbottwar in der 8. Minute die Führung. Unbedrängt befördert ein Spieler die Kugel per Fernschuss links oben ins Gehäuse. Doch unser Team nahm der Herausforderung an, kämpfte und wurde belohnt: kurz vor der Halbzeitpause nagelt Efe aus großer Distanz den Ball unhaltbar zum 1:1 ins Tor!
Obwohl wir in der Nachspielzeit dann noch das 1:2 hinnehmen musste, gings mit erhobenen Köpfen in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Halbzeit:
Nach Wiederanpfiff, in der 28. Minute gelang Grossbottwar erneut ein Treffer zum 1:3. Doch die sehr hohe Einsatzbereitschaft aller Spieler ließ nicht nach und wurde erneut belohnt: Julian versenkt die Kugel im die Tor: 2:3.

Grossbottwar, ebenfalls hoch motiviert, erhöhte in Folge zum 2:4. Nur wenige Minuten später konnte unser Keeper Lukas durch eine Glanzparade ein weiteres Gegentor verhindern.
Und es ging munter und abwechlsungsreich weiter. Efe markierte in der 35. Minute den Anschlusstreffer zum 3:4.

In den verbleibenden Minuten kämpften beide Mannschaft mit sehr hoher Motivation weiter, welche aber zu keinem weiteren Treffer führten.

 

Fazit:
Jungs, Ihr könnt alle sehr stolz auf Euch sein! Das war trotz der Niederlage eine klasse Leistung!

 

Und: Trainer Matze wird nächstes Mal etwas „vorsichtiger“ mit den Torprämien umgehen: denn, jeder Treffer wurde mit einer Kugel Eis ausgelobt, welches sich das Team auch unmittelbar nach Spiel schmecken lassen hat! Dafür vielen Dank an euren Trainer!

 

Im Team spielten: Alex, Efe, Janne, Julian, Levi, Lukas B (TW), Oliver, Philipp, Tim.

 

Holger Besendorfer

U10-Junioren 2009er (E2) - 18.05.2019
Spiel gegen TV Aldingen 2 - unnötige Ausswärtsniederlage in Aldingen

 

Mit einer völlig unnötigen 3:5 Ausswärtsniederlage kehrten unsere E2 Jungs am Samstag vom Spiel gegen den TV Aldingen 2 zurück.

 

Wieder einmal kam man nur sehr schleppend ins Spiel und auch ein das zwischenzeitliche 1:1 brachte keine Ruhe ins Spiel. Viel zu langsam und nicht mit der notwendigen Übersicht agierte unser Team an diesem Samstag. Bälle wurden leichtfertig genau in den Gegner gespielt und dieser nutze jede Unachtsamkeit gnadenlos aus. Dazu kam noch ein gegebener Handelfmeter der zum 3:1 für Aldingen führte. Das Team blieb bis zur Halbzeit dran und kam mit einem toll gespielten Konter zum 2:3 Anschlusstreffer. Leider kam dann die Halbzeit und wieder machten wir den Gegner mit unnötigen, überhasteten Ballverlusten stark. Aldingen erhöhte auf 4:2 und 1. Minute später gar auf 5:2.
Erst jetzt wachte das Team, lautstark angetrieben von Trainer Mark rollte nun Angriff um Angriff auf das Aldinger Tor. Schade, dass man es erst so spät verstand die Vorgaben des Trainers umzusetzen und sich zu sehr mit dem Gegner beschäftigte, als sein eigenes Spiel durchzubringen.

Doch das Tor schien wie vernagelt, denn auch beste Chancen wollten einfach nicht über die Linie. Selbst ein 9 Meter konnte nicht im Gehäuse untergebracht werden. Kurz vor Spielende und nach einem Fachbuch Angriff schoss Tom mit einem Heber über den Torwart zum 3:5 Endstand ein.

 

Leider folgte das Aufbäumen zu spät und man konnte in enttäuschte Gesichter schauen. Auch wenn die Niederlage schmerzte und völlig unnötig war, sollte man bedenken man spielt in der Rückrunde nur gegen Staffelmeister. Am nächsten Samstag kommt dann der ungeschlagene Tabellenführer Bissingen 08 auf den Lugauf. Wir sind gespannt, denn Überraschungen gibt es bekanntlich im Fussball immer wieder.

 

Es spielten: Chris (TW), Jannik, Felipe, Tom, Mika, Ardit, Sam, Luis, Lukas

 

Mark Schäufele-Theisen

U10-Junioren (E3-Junioren) - 18.05.2019
SGM und TSV Asperg III trennen sich 3:3 unentschieden


Die erste Halbzeit
Bei heiterem Sonnenschein startet das Duell couragiert. In der 7. Spielminute erzielen unsere Jungs die Führung. Unbedrängt befördert Oli das Leder per Fernschuss rechts unten ins Tor. In der 8. Minute spielt sich die SGM durch Tim eine hervorragende Tormöglichkeit heraus. Asperg antwortet in der 11. Spielminute mit einer hervorragenden Chance per Konter. Den Ball bugsiert ein Spieler nur wenige Zentimeter an unserem Kasten vorbei. In der 16. Spielminute schießt Efe den Ball ans Außennetz. Die Fans beider Mannschaften freuen sich zu Beginn der Endphase des ersten Durchgangs über ein packendes Duell. In der 19. Minute kommt es bei der Heimmannschaft erneut zu einer sehr guten Schusschance.  Levi schießt den Ball nur knapp am Kasten vorbei. In der 21. Spielminute markiert Asperg den Ausgleich. Unbedrängt schießt ein Spieler den Ball links unten ins Gehäuse. Beim Tor hat Lucas keine Chance. In der 25. Minute, im direkten Anschluss an das Ausgleichstor, dreht Asperg die Begegnung und macht das 1:2. Die Kugel wird allerdings noch entscheidend abgefälscht. Der Referee beendet den ersten Durchgang bei einem Halbzeitstand von 1:2.

Die zweite Halbzeit
Unser Team knüpft an die Leistung vor der Halbzeitunterbrechung an und beginnt die zweite Hälfte hoch motiviert. Als Belohnung für den hohen Einsatz erzielt Efe in der 27. Spielminute den Ausgleichstreffer. Unbedrängt schießt er die Kugel halbhoch rechts ins Gehäuse. In der 31. Minute geht Asperg erneut mit 3:2 in Führung. Doch unsere Mannschaft hat nur 2min später die passende Antwort parat -  Efe  läuft alleine auf den Torwart zu und schießt das Leder zum 3:3 Endstand ins Tor des Gegners.

Zusammenfassend konnten sich die Zuschauer über ein munteres Duell freuen, auch wenn dieses letztlich keinen Sieger fand. Vor allem die erste Halbzeit zeigte das Potential welches in dem Team  steckt – bleibt dran, Jungs!

 

Im Team um Trainer Matze spielten: Alex, Efe, Giorgi, Jakub, Janne, Leon, Levi, Lukas B (Tor), Mahir, Oliver, Philipp, Tim.

 

Holger Besendorfer

U11-Junioren (E1) - 11.05.2019
Kantersieg beim TV Neckarweihingen

 

Am Samstag traten unsere Jungs der SGM TuS Freiberg / GSM Pleidelsheim am 4. Spieltag beim TV Neckarweihingen an. Endlich sollte der 1. Sieg eingefahren werden. Der Trainer, Tim Weiden, stellte dafür das Spielsystem auf eine 2-1-3 Formation um, und das sollte sich auszahlen. Ein weiteres Manko war die Schulterverletzung von Matti, der im Tor durch Taulant ersetzt wurde und sein fußballerisches Können als Feldspieler unter Beweis stellen konnte. Durch beherztes Auftreten unserer Spitzen konnten sie den Gegner in ihrer eigenen Hälfte festnageln. So traf letztendlich Felix mit einem platzierten Flachschuss aus halblinker Position ins lange untere Eck. In der 9.Minute zeigte die Mannschaft seinen Teamgeist. Nach langem Pass von Leo in die Tiefe auf Robin, der mit einem Querpass Daniel einsetzte und dieser zum 2:0 nur noch einschieben brauchte. In der 10.Minute, nach Ecke getreten von Leo, erhöhte Robin mit einem Kopfball in den Winkel auf 3:0. In der 21. Minute traf Daniel nach Zuspiel von Leo mit einem Billardtor zum 4:0. In der 24. Minute führte ein langer Ball von unserem Regisseur und Kapitän Leo auf Daniel zum 5:0. Das war dann auch der Halbzeitstand.

 

Die 2.Halbzeit begann wie die erste endete. Bereits in der 26. Minute hämmerte Robin den Ball nach langem Pass von Leo in den Winkel zum Stand von 6:0. In der 27.Minute eroberte Matti in der gegnerischen Hälfte den Ball, Zuspiel in die Mitte auf Robin, der zum 7:0 einnetzte. In der 28. Minute, Einwurf Leo auf Daniel und es stand 8:0. In der 29.Minute holte sich Robin den Ball vom Gegner, Passspiel über Daniel zu Matti, der zum 9:0 einschoss. In der 40. Minute durfte sich wieder Robin nach Zuspiel von Felix als Torschütze auszeichnen. In der 43. Minute führte eine Ecke, getreten von Paul und Kopfballverlängerung von Leo auf Meo zum 11:0. Eine verunglückte Abwehr nutzte Paul in der 45.Minute zum 12:0. Leo hämmerte in der 48. Minute den Ball unter die Latte zum 13:0, ehe Daniel auf 14:0 erhöhte. In der letzten Spielminute trat Daniel eine Ecke direkt auf Leo, der zum Endstand von 15:0 einschob.  Aber auch Frieder, Annika und Sharvinn als Nichttorschützen haben mit ihrer Leistung zum Erfolg erheblich beigetragen. Annika, die als Abwehrchefin Leo den Rücken freihielt, der immer wieder im Mittelfeld entscheidende Akzente setzen konnte.

 

Es spielten: Taulant Sallahi (Tor), Annika Pauer, Daniel Heine, Felix Lomprich, Frieder Cüppers, Matti Hirsch, Meo Starzmann, Paul Graf, Robin Lohmüller, Sharvinn Poologan, Leonard Prengemann

 

Tim Weiden

U10-Junioren (E3 009) - 04.05.2019
Niederlage in Tamm

 

Nach den beiden Auftaktsiegen trat man nun gegen den ebenfalls ungeschlagenen VfB Tamm an. Eine schwere Auswärtsprüfung zumal mit Abwehrspieler Levi und Torjäger Efe zwei wichtige Spieler fehlten. Und weil der Gegner in der Winterpause mit Trainer und einigen Spielern vom SGV Freiberg spielerische Qualität dazugewonnen hat.

 

Trotzdem gehörte die Anfangsphase den Gästen von der SGM TuS Freiberg/GSV Pleidelsheim. Besonders die linke Seite mit Moritz und Ardit konnten immer wieder gefährliche Aktionen initieren. Nach zehn Minuten dann die Führung durch Ardit. Eigentlich sollte sein Pass Tim erreichen, der Ball ging aber an Mitspieler und Torhüter ins Tor. Tamm fand nun besser ins Spiel, konnte immer wieder Ihre starke Offensivreihe ins Spiel bringen. Zweimal konnte hinten nicht gut genug geklärt werden und Tamm ging vor der Pause mit 1:2 in Führung.

 

Bei nasskaltem und regnerischem Wetter hatte man sich in der Pause einiges vorgenommen. Bei einem ausgeglichenen Spiel war es wieder eine Unkonzentriertheit in der Abwehr die zum unglücklichen 1:3 führte. Trotzdem steckte das Team nicht auf. Nach einem Ballgewinn war Tim in Schußposition und verkürzte. Weitere Chancen durch Tim und den unermüdlichen Luis blieben leider ungenutzt. In der Schlußphase konnten die Tammer das Spiel entscheiden und am Ende etwas zu hoch mit 2:6 gewinnen. Das der beste Tammer Spieler am Ende in der Abwehr das Ergebnis sicherte, spricht für die gute Leistung von Lukas, Alex, Julian, Moritz, Luis, Tim, Ardit, Janne und Philipp.

 

Matze Koch

U10-Junioren (E2 2009) - 27.04.2019
Spiel gegen FV Löchgau 2

 

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere E2 am Sonntag gegen den FV Löchgau 2.

 

Mit einer 3:7 Niederlagen, welche auch in der Höhe völlig verdient war kamen unsere Jungs gegen den FV Löchgau 2 unter die Räder.

Bis zur Halbzeit sah es eigentlich gar nicht schlecht aus und man führte mit 3:2 und hatte auch nach dem Wiederanpfiff die Riesenchance auf das 4:2, welche überhastet vergeben wurden.

 

Danach kam der Bruch im Spiel und die Löchgauer spielten sich in einen wahren Raus und erzielten dabei noch sehr schön herausgespielte Tore. Unsere Mannschaft lies dabei Kampfgeist und Einsatzbereitschaft an diesem Tage vermissen und überlies den Löchgauern das Spiel fast ohne Gegenwehr.

 

Manchmal ist es einfach nicht erklärbar, aber solche Spiele gibt es halt auch einmal. Trotzdem war die Enttäuschung über die erste Niederlage überhaupt nach 7 Siegen in Folge sehr groß. Kopf hoch Jungs es geht weiter. Am 11.05. steigt dann das Derby gegen den SGV Freiberg und da werden wir wieder angreifen.

 

Es spielten: Chris (TW), Jannik, Felipe, Tom, Mika, Moritz, Oliver, Ardit, Sam, Luis, Lukas.

 

Mark Schäufele-Theisen

U11-Junioren (E1-Junioren) – 30.03.2019
Zweiter Spieltag

 

Am Samstag spielten unsere Jungs bei der SpVgg Bissingen. Beide Teams begangen sehr verhalten und neutralisierten sich im Mittelfeld. Dann, in der 7. Spielminute nach Einwurf durch Annika fand der Ball den Weg durch zahlreiche Gegners Beine und landete bei Daniel, der den Ball gekonnt über den gegnerischen Torwart hob, aber leider nur die Latte traf.

Danach wurde der Bissingen stärker, aber eine Torchance sprang nicht heraus. In der 14. Minute kamen unsere Jungs wieder vor das gegnerische Tor. Robin konnte nach Zuspiel von Felix den Ball nur abprallen lassen und verfehlte das Tor. Unsere Abwehr stand sicher und ließ bis zur 18. Minute nichts zu, bis ein Fehler bei einem langen Ball dieser direkt vor des Gegners Füßen landete und allein auf unserem Torwart zu lief. Auch dieser Schuss verfehlte das Tor. Und gleich in der darauffolgenden Minute wieder eine Chance für Bissingen, auch hier verfehlte der Schuss das Tor. In der letzten Spielminute nach schönem Kombinationsspiel kam Meo nach Zuspiel von Sharvin zu einem Torschuss, der ebenfalls das Tor verfehlte. So blieb zur Halbzeit beim Spielstand von 0:0, mit mehr Spielanteilen für Bissingen.

 

Gleich nach Wiederanpfiff führt eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum 1:0 für Bissingen. In der 30.Minute wieder ein Pass des Gegners durch die Mitte zu einem frei vor Matti stehenden Spieler, aber der Schuss verfehlte unser Tor nur knapp. Dann erhöhte der Gegner das Tempo und kam so in der 39. Minute zum Torschuss, denn Matti gerade noch über die Latte lenken konnte. Durch einen Kopfball nach der anschließenden Ecke ging der Ball knapp übers Tor. Eine weitere Minute später musste Matti einen Schuss parieren. Der Gegner war in einer richtigen Druckphase und immer wieder standen unsere Abwehrspieler Annika und Leonard im Mittelpunkt des Geschehens und mussten ein ums andere Mal klären. Aber in der 45.Minute endlich wieder eine Aktion durch unsere Jungs. Nach Zuspiel aus der linken Position von Frieder zu Meo kam dieser durch einen schönen Distanzschuss zum 1:1 Ausgleich.
In der 47. Minute hatte dann Robin den Siegtreffer auf dem Fuß, aber auch er verfehlte das Tor. In der 49. Minute brachte ein Fernschuss den Gegner 2:1 in Führung, ehe durch eine überhastete Abwehraktion der Ball vom eigenen Mitspieler den Weg zum 3:1 Endstand in unser Tor fand.

 

Es spielten: Matti Hirsch (Tor), Annika Pauer, Daniel Heine, Felix Lomprich, Frieder Cüppers, Meo Starzmann, Paul Graf, Robin Lohmüller, Sharvinn Poologan, Leonard Prengemann.

 

Tim Weiden

U10-Junioren (E-Junioren - 2009) - 30.03.2019
1:5 Auswärtssieg gegen den GSV Hemmingen

 

Auch im 2. Staffelspiel wollte man zeigen, dass die guten Ergebnisse der Vorrunde kein Zufall waren und so fuhr man top motiviert und gut vorbereitet zum GSV Hemmingen.

 

Bei schönstem Fußballwetter freuten sich alle auf den grünen Rasen, doch der hatte es in sich. Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel und der tiefe und holprige

Rasen schmeckte unserem Team in der Anfangsphase überhaupt nicht. Es waren kaum Kombinationen möglich und der Ball versprang das eine oder andere Mal sehr unglücklich.

Die Mannschaft kämpfte und erspielte sich einige Chancen und wir gingen durch eine schönen Fernschuss Mitte der 1. Hälfte in Führung. Die Freude dauerte aber nicht lange an, da man es nicht verstand nun Ruhe ins Spiel zu bringen und so fiel durch eine Unachtsamkeit, nach einem schönen Spielzug der Hemminger der 1:1 Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff erzielten wir dann nach einer scharf hereingebrachten Ecke den verdienten 1:2 Halbzeitstand.

 

Nochmals neu eingestellt und auf einigen Positionen gewechselt ging es in die 2. Hälfte. Die Hemminger versuchten nun durch aggressives draufgehen uns aus der Ruhe zu bringen, doch

mit einem wunderschönen Konter konnten wir das 1:3 erzielen. Nun lief der Ball und wir konnten die Hemminger in der eigenen Hälfte einschnüren, zusätzlich machte sich auch der Kräfteverschleiß beim Gegner nun bemerkbar und unsere Mannschaft setze nach und wie. Innerhalb von 3 Minuten erzielten wir das 1:4 und mit einen sensationellen Fernschuss in den Winkel das 1:5. Hemmingen hatte nun nichts mehr entgegenzusetzen und wir siegten am Ende verdient mit 1:5. Weiter so Jungs!

Es spielten: Chris (Tor), Jannik, Tom, Moritz, Sam, Mika, Lukas, Luis, Aman, Felipe

 

Mark Schäufele-Theisen

U10-Junioren (E3-Junioren JG 2009) – 30.03.2019

Bei bestem Fußballwetter standen unsere Jungs der E3 des TSG Steinheim gegenüber. Die ersten zehn Spielminuten waren noch ausgeglichen. Doch dann startete die Mannschaft durch - im 2 Minuten Takt fielen 3 Tore (2x Yakub, 1x Efe).
Kurz vor der Halbzeitpause musste das Team dann einen unnötigen Gegentreffer zum 3:1 hinnehmen.

Nach der Pause schlich sich der Schlendrian ein und Steinheim gelang innerhalb 2 Minuten 2 Tore und damit der Ausgleich zum 3:3.
Doch die Steinheimer Freude währte nur kurz. Nur Sekunden später, in der 30min erzielte Julian mit einem schönen Tor die erneute Führung zum 4:3.
Nach weiteren 15, teils aufregenden Minuten, schoss Yakub nach einem Eckball das 5:3.

In der Schlussphase konnte die Mannschaft durch ein weiteres Tor von Julian auf 6:3 erhöhen.
Steinheim konnte wenig später noch zum 6:4 verkürzen. Danach ertönte auch schon der Schlusspfiff

Glückwunsch Jungs - der 2. Sieg in der noch jungen Saison!

Im Team um Trainer Matze spielten: Alex, Efe, Giorgi, Janne, Julian, Leon, Levi, Lukas B (Tor), Marco, Philipp, Tim, Yakub.

 

Holger Besendorfer

SGM TuS / GSV - U11-Junioren - 23.03.2019
1.Spieltag 2019

 

Am vergangenen Samstag bei herrlichem Wetter spielte unsere E1-Jugend ihr erstes Punktspiel in diesem Jahr gegen den SV Pattonville I, ebenfalls eine Herausforderung für unseren neuen Trainer Tim Weiden, dem wir an dieser Stelle viel Glück und Erfolg wünschen.

 

Früh versuchte unsere Mannschaft das Spiel an sich zu reißen, attackierte den Gegner bereits in der gegnerischen Hälfte. So ergab sich in der 3. Minute die erste Torchance für unser Team, doch der Ball fand nicht den Weg zum Tor. Es gestaltete sich ein munteres Spiel, bei dem der Gegner in den ersten 10 Minuten selten über die Mittellinie kam. Erst in der 8. Minute gelang dem Gegner so etwas wie ein Torschuss. In der 9.Minute kam es nach Flanke von Felix zu einem sehenswerten Kopfball von Robin, der das Tor verfehlte. Dann, in der 10. Minute kassierte unsere Mannschaft ein schön herausgespieltes Tor, das unglücklich vom Bein eines unserer Mitspieler ins Tor prallte. Der holprige Rasen an dieser Stelle begünstigte die Situation.
Gleich im Anschluss gelang Robin nach einem Alleingang fast der Ausgleich. In der 14.Minute eine Glanzparade von Matti, der nach einem Eckball den Ball gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Danach entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten bis Meo nach einem Pass von Annika in die Tiefe allein vor dem Torwart des Gegners auftauchte und an diesem scheiterte. Und gleich darauf wieder eine Chance durch Meo, die wiederum der Keeper vereitelte. Unsere Mannschaft hat sich mit der drohenden Niederlage in keinster Weise abgefunden. Dann, in der 19.Minute, als Meo einen Ball vom Gegner abfing, landete sein Schuss zum verdienten 1:1 im gegnerischen Tor. Buchstäblich mit dem Abpfiff gelang dem Gegner nach einem Solo der 2:1 Führungstreffer.

 

Nach dem Wiederanpfiff sahen wir eine engagiert kämpfende Mannschaft. In der 30. Minute erkämpfte sich Robin in der gegnerischen Hälfte den Ball und traf aus kurzer Distanz leider nur den Pfosten.  Nach unglücklichen Rückpass in der 32.Minute holte sich Daniel den Ball und schob ihn zum verdienten Ausgleich ein. In der 34. Minute verhinderte Matti durch eine weitere Glanzparade nach tollem Kombinationsspiel des Gegners aus naher Distanz die erneute Führung. Danach gelang beiden Mannschaften nicht mehr viel, bis in der 44.Minute Pattonville einen Strafstoß zugesprochen bekam, der übers Tor flog. In der 45. Minute hatte Felix mit einem Lattenknaller den Siegtreffer auf dem Fuß. Danach galt es das Unentschieden zu verteidigen, alle waren stehend ko.  So endete das Spiel gegen SV Pattonville mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.

 

Es spielten: Matti Hirsch (Torwart), Marcel Bäuerle, Annika Pauer, Frieder Cüppers, Robin Lohmüller, Daniel Heine (1), Meo Starzmann (1), Felix Lomprich, Leonard Prengemann.

 

Tim Weiden

U10-Junioren (2009er) - 22/23.03.2019

 

Nachdem man im Oktober die Staffelmeisterschaft feiern konnte, geht es nun in der Rückrunde für unsere E2 gegen die jeweiligen Staffelsieger der anderen Staffeln.

 

Das Auftaktspiel gegen den TSV Münchingen 2 auf dem heimischen Lugaufsportplatz fand bereits am Freitagabend bei schönstem Fußballwetter statt. Die Jungs waren nach

der wetterbedingten, kurzen Vorbereitung im freien heiß und man wollte zeigen, dass man auch gegen die anderen Staffelsieger mithalten kann. Mit Münchingen traf man gleich

auf einen Gegner der die Vorrunde ebenfalls ohne Niederlage abschließen konnte.

Münchingen verteidigte früh und hielt die Räume sehr eng. Man merkte den Jungs an, dass auch der tiefe und holprige Lugauf an diesem Tag wenige Kombinationen zuließ, so entwickelte sich ein echtes Kampfspiel in dem wir in der 12 Minute verdient in Führung gingen. Jetzt war man am Drücker, doch verpasste es weitere Tore zu erzielen.

Auch im zweiten Durchgang ließ man die besten Chancen, teilweise überhastet liegen und eröffnete Münchingen durch einige Unkonzentriertheiten die ein oder andere Chance

zum Ausgleich. Doch ein glänzend aufgelegter Chris im Tor hielt die Null. Am Ende siegten wir nicht ganz unverdient mit 1:0 und stellen fest, dass es auch solche Siege geben muss.

Es spielten: Chris (Tor), Jannik, Ardit, Moritz, Oliver, Sam, Jannik, Mika, Lukas, Luis, Aman, Felipe

 

Auch die E3 überzeugt in ihrem ersten Spiel unter Leitung von Trainer Matze Koch. Mit viel Schwung gingen die Jungs in die Partie am Sonntag Vormittag gegen die Spfr. Mundelsheim.

Zur Halbzeit konnte man eine 3:0 Führung herausspielen. Nach der Pause ging der Spielfluss durch die vielen Wechsel etwas verloren und Mundelsheim kam durch einen abgefälschten Eckball zum 1:3 Anschlusstreffer, als dann 5 Minuten später noch das 2:3 fiel wurde es nochmals spannend. 7 Minuten vor dem Ende erzielte Efe nach einem schönen Spielzug mit seinem 3 Treffer den 4:2 Siegtreffer.

 

Eine prima Leistung des gesamten Teams, welches in dieser Zusammenstellung noch kein Staffelspiel bestritt. Weiter so Jungs!

Es spielten: Lukas B. (Tor), Tim, Chris, Oliver, Levi, Leon, Janne, Julian, Efe, Philipp, Giorgi

 

Mark Schäufele-Theisen

U10-Junioren – 24.02.2019
Sieg beim Cannstatter Cännle Cup

 

Das Beste kommt zum Abschluss der Hallensaison. Unter diesem Motto ging es topmotiviert zum Cännle Cup nach Cannstatt. Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf den SV Bonlanden. In einem spannenden Spiel konnten wir uns mit 2:1 durchsetzen. Nun wartete die starke Mannschaft des FV Zuffenhausen. Trotz ausgeglichenem Spiel und etlicher Chancen mussten wir uns am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Das Halbfinale rückte somit in weite Ferne und jedem Spieler war bewusst, nur zwei Siege bringen uns weiter.

 

Das Trainerteam Julian, Max und Mark stellten die Mannschaft auf Blockwechsel um und dies zeigte Wirkung. In einem wahren Kampfspiel schlugen wir den Gastgeber die Spvgg Cannstatt mit 2:1. Jetzt hatten wir das ersehnte Endspiel ums Weiterkommen gegen den TV Schmiden, der bis dahin alle Spiele gewinnen konnte. Die Mannschaft steigert sich nochmals und lies dem Gegner nur wenig Platz zur Entfaltung und so ging der Sieg mit 2:0 völlig in Ordnung. Das erste Ziel Halbfinale war erreicht.

Der Halbfinalgegner hieß ausgerechnet SGV Freiberg, der die Gruppe B mit 4. Siegen souverän gewinnen konnte. Die Jungs waren nun heiß und wollten unbedingt ins Finale einziehen. In einem hochklassigen Halbfinale wuchs die Mannschaft regelrecht über sich hinaus und bezwang den SGV auch in der Höhe verdient mit 3:0. Der Jubel über den Finaleinzug war natürlich riesengroß. Jetzt wartete erneut die Mannschaft des FV Zuffenhausen, der uns in der Vorrunde noch 2:0 geschlagen hatte. Die Jungs mussten nicht extra motiviert werden, denn sie wollten den Turniersieg und spielten sich im Finale in einen wahren Rausch. Manchmal kommt das Beste halt zum Schluss und die Jungs siegten völlig verdient und unter großen Jubel der mitgereisten Eltern mit 3:1. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung auf der wir in der Freiluftsaison aufbauen können.

 

 Es spielten: Chris (Tor), Ardit, Luis, Felipe, Jannik, Lukas G. , Mika, Sam, Aman

 

Fabian Bölke

U10-Junioren - 02.02.2019

 

Unsere Jungs waren am Samstag gleich mit zwei Mannschaften im Einsatz, während die E3 beim Turnier in Großbottwar viel Lehrgeld bezahlen musste und alle Spiele verlor.

Im Nachhinein muss man sagen, dass das Leistungsvermögen beim stark besetzten Turnier auch nicht durch die vorhandene Einsatzbereitschaft kompensiert werden konnte. Trotzdem muss man die positiven Aspekte und den Lernfaktor mit in die nächsten Spiele und Trainings nehmen.

 

Unsere E2 war zeitgleich beim ebenfalls stark besetzen Turnier unseres Spielgemeinschaftspartners in Pleidelsheim im Einsatz. Bereits im ersten Spiel bekam man es mit dem späteren Turniersieger aus Löchgau zu tun. Es war das bisher beste Spiel der ganzen Hallensaison und spannend bis zum Schluss, erst mit der Schlusssirene und einem Glücksschuss verloren wir das Spiel mit 3:4. Selbst der Löchgauer Trainer war von der Spielweise unsere Jungs sehr angetan. Wieder einmal hatte man das erste Spiel verloren. Mit neuem Mut ging es dann ins zweite Spiel gegen den VFL Gemmrigheim. Es entwickelte sich ein einseitiges Spiel auf ein Tor und am Ende gewannen wir 4:0. Im dritten Spiel wartete dann die Mannschaft der Spvgg Besigheim, auch hier ging man

sehr konzentriert zu Werke und erspielte sich wieder viele Chancen die teilweise überhastet vergeben wurden. Doch am Ende konnten wir einen nie gefährdeten 2:0 Sieg verbuchen.

Es ging nun gegen den Dauerrivalen TSV Schwieberdingen ins Endspiel um den zweiten Gruppenplatz. Beide Teams spielten auf Augenhöhe, während Schwieberdingen mal wieder das Glück auf ihrer Seite hatten und mit einem völlig unnötigen Gegentor mit 1:0 in Führung gingen. Man stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage, doch die besten Chancen blieben wieder ungenutzt und so stand man am Ende wieder mit leeren Händen da und verpasste das Halbfinale mal wieder denkbar knapp. Trotz allem konnten die Jungs heute endlich mal zeigen, welches Potential in dieser Mannschaft steckt. Wenn man es jetzt noch schafft die kleinen Fehler abzustellen, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis der Knoten platzt.

 

Fabian Bölke

U10-Junioren - 16.12.2018 

2. Platz beim Fair Play Hallenturnier der Spfr Neckarwestheim

 

Um möglichst vielen Spielern beim letzten Hallenturnier des Jahres Spielpraxis zu ermöglichen, war unsere E2 am Sonntag mit einem 10er Kader zu Gast bei den Spfr Neckarwestheim.

 

Im ersten Spiel traft man auf die Eintracht aus Beilstein, welche mit 2:1 besiegt wurde. Ein guter Turnierauftakt im so wichtigen ersten Spiel. Nach kurzer Pause traf man auf den VFR Großbottwar und unsere Jungs ließen nichts anbrennen und gewannen überzeugend mit 2:0. Im dritten und letzten Vorrundenspiel und mit der Gewissheit bereits das Halbfinale erreicht zu haben, traf man auf die SGM Untergruppenbach. Wir bestimmten das Spiel von Anfang an und hätten mit noch mehr

Konzentration sicherlich das ein oder andere Tor mehr erzielen können. Am Ende stand es 3:0 und brachte somit den Gruppensieg.

 

Im Halbfinale wartet die Mannschaft des TSV Schwieberdingen. Es entwickelte sich ein Kampfspiel, da die Schwieberdinger leidenschaftlich verteidigten und unsere Jungs somit nur schwer ins Spiel kamen. Trotz zahlreicher Chancen wollte das Siegtor nicht fallen, somit kam es zur Verlängerung. 3 Minuten Höchstspannung, denn das Spiel nahm rasant an Tempo zu und es gab Chancen auf beiden Seiten auf das Siegtor. Unsere Jungs fighteten und wurden eine Minute vor Ende der Spielzeit für ihre Leistung belohnt, als eine Ecke so scharf hereinkam, dass sie zum 1:0 Siegtor abgefälscht wurde. Das Finale war erreicht.

Der Gegner hieß FC Union Heilbronn. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Union aus Heilbronn, welche eine Unkonzentriertheit unserer Mannschaft zum 1:0 nutzte.

 

Nicht nur wenn man bedenkt das die Mannschaft in dieser Zusammenstellung zum ersten Mal spielte, war der 2. Platz eine prima Leistung und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Am 06.01. geht es dann für unser Team zum nächsten Turnier nach Korntal.

 

Wir wünschen allen Fans, Freunden und Familien, die uns 2018 bei so vielen Spielen unterstützt haben, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Es spielten:

Chris Balb, Lukas Bölke (beide Torspieler), Jannik Elbl, Mika Nonnenmann, Luis Maser, Felipe Asanuma, Lukas Geussen, Julian Reimer, Efe Sahin und Sam Theisen.

 

Fabian Bölke

U10-Junioren - 09.12.2018
Hallenmeisterschaft 2018/19

 

Da jeder Verein nur eine Mannschaft melden kann und nur die ausrichtenden Vereine (SGM TuS Freiberg/GSV Pleidelsheim am 13.01.2019) die Möglichkeit zur Meldung einer zweiten Mannschaft haben, nutzte unsere E2 (Jg. 2009) die Möglichkeit zur Teilnahme an der Hallenmeisterschaft der E-Jugendmannschaften.

 

So bekamen wir es also mit dem jeweiligen ältern 2008er-Jahrgang zu tun. Die Zielvorgabe des Trainerteams war klar definiert, lernen und den Älteren Paroli bieten. Die Mannschaft zeigte bereits im ersten Spiel, welches ausgerechnet gegen unser E1 stattfand, eine tolle Leistung und musste sich nur knapp mit 0:1 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den TSV Ludwigsburg hielt man ebenfalls sehr gut mit, machte aber zu viele individuelle Fehler, welche der TSV 3 mal nutzte. Auf der Gegenseite konnte man keine der guten Chancen im Tor unterbringen und so hieß es am Ende 0:3.

 

Die Jungs wollten nun im dritten Spiel endlich ein Tor erzielen und da kam der GSV Höpfigheim gerade recht, man spielte eigentlich nur auf ein Tor und als der Ball zum 1:0 eingeschossen wurde, war der Jubel groß. Man siegte hochverdient mit 1:0, selbst der gegnerische Trainer beglückwünschte die Jungs zu der tollen Leistung.

Im vierten Spiel traf man auf den SGV Murr, der bislang alle Spiele gewonnen hatte. Wieder entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, leider brachte man sich durch zwei völlig unnötige Fehler auf die Verliererstraße und verlor am Ende trotz zahlreicher Chancen mit 0:2.

 

Im 5. und letzten Spiel traf man auf dem TSV Affalterbach. Die Mannschaft wollte unbedingt nochmals den Älteren ein Bein stellen und so legte man los wie die Feuerwehr und erspielte sich Chance um Chance, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Affalterbach konnte in diesem Spiel keine einzige Torchance aufweisen und als dann der wohl schönste Spielzug des Nachmittages über vier Stationen direkt von Tom verwandelt wurde war der Jubel riesengroß. Am Ende fehlte ein Sieg zum Weiterkommen, doch alle waren sich einig eine tolle Mannschaftsleistung und richtig guter Fußball.

 

Wenn man bedenkt, dass auch unsere beiden „Youngster“ Tom und Sam aus dem 2010er Jahrgang unermüdlich rackerten und wir kein herausgespieltes Gegentor bekommen haben, kann man für das nächste Jahr gespannt sein. Auch wenn es am Ende nicht ganz für das Weiterkommen gereicht hat, sah man in strahlende Gesichter und das ist Fußball bei der SGM! Unserer E1 wünschen wir für das Halbfinale im Januar viel Erfolg!

 

Es spielten: Lukas Bölke (Torspieler), Mika Nonnenmann, Jannik Elbl, Tom Reuschenbach, Moritz Hoppe, Rosario Illardi, Luis Maser, Lukas Geusen und Sam Theisen.

 

Fabian Bölke

U11-Junioren - 20.10.2018
5.Spieltag E-Jugend in Freiberg gegen FV Markgröningen

 

Am letzten Spieltag diesen Jahres traf unsere SGM auf die Mannschaft aus Markgröningen. Auf Grund von Absagen durch Frieder und Leonard war der Trainer Uwe Schwarzenberger gezwungen, das am letzten Spieltag so erfolgreiche Spielsystem erneut umzubauen. Mit Annika in der zentralen Abwehr fand er einen Schlüssel zum Erfolg. Robin, aufgestellt in der Mittelstürmerposition, suchte und fand seine Aufgaben jedoch im Mittelfeld, die er sehr mannschaftsdienlich erfüllte.

Doch zunächst zum Spielgeschehen. Die Freiluftsaison sollte unbedingt mit einem 3-Punkte-Erfolg abgeschlossen werden. Beide Mannschaften fingen sehr verhalten an, während die SGM durch eine kompakte Spielweise den Erfolg suchte. Bereits in der 3.Spielminute erzielte der sehr spielfreudige Daniel nach Balleroberung in der gegnerischen Hälfte das 1:0. Das war die erste Torchance im Spiel und ließ auf mehr hoffen. Danach sahen wir eine sehr konzentriert und diszipliniert spielende Heimmannschaft, die sich in der 5. Minute nach Einwurf von Daniel und Verlängerung durch Robin eine Kopfballchance durch Mike erspielte. Das sah sehr gefällig aus, hinten kompakt und vorn mit Daniel und Mike, zwei sehr torgefährliche Stürmer. Es entwickelte sich ein gefälliges Spiel, meistens in der gegnerischen Spielhälfte, aber ohne zwingende Torchancen, wobei die Abwehrreihe mit Felix, Marcel und eben Annika nichts anbrennen ließ. Durch einen Freistoß in der 19.Minute konnte sich unser Torwart Matti mit einer guten Parade auszeichnen. Nach einer Ecke des Gegners in der 20.Minute holte sich Meo in der eigenen Hälfte den Ball, passte in die Spitze zu Daniel, der leider nur das Außennetz traf. Endlich wieder ein Zeichen unserer Mannschaft. In der 21. Minute dann ein Torschuss durch Felix nach Zuspiel von Meo, doch der gegnerische Torwart war zur Stelle. Es kam wieder Bewegung ins Spiel. In der letzten Spielminute der ersten Halbzeit spielte Matti einen langen Ball auf Felix der verlängerte weiter auf  Mike, der mit einem platzierten Flachschuss diesen sehenswerten Angriff über drei Stationen zum 2:0 Halbzeitstand abschloss.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Drangperiode des Gegners. Trotzdem ergab sich in der 27. Minute aus einer Abwehraktion und Zuspiel auf Mike eine weitere Torchance für uns. Doch der Ball landete leider nur am Pfosten und der Nachschuss von Daniel parierte der Torwart. Dann endlich, in der 28.Minute holte sich Daniel den Ball in der eigenen Hälfte und vollendete nach einem Solo zum 3:0.  Es folgten wenig Torraumszenen, bis zur 34.Minute, als Robin nach einer Ecke von Mike den Ball knapp am Tor vorbei köpfte. In Minute 35, nach Einwurf von Thanos und Kopfballverlängerung von Robin, landete der Ball vor dem einschussbereiten Daniel, der auf 4:0 erhöhte.
Danach entwickelten sich mehrere Möglichkeiten für unsere Mannschaft. Dann, nach der 37.Minute und der Auswechslung von Annika und Robin gelang dem Gegner innerhalb kurzer Zeit zwei Tore und verkürzten so auf 4:2. Jetzt waren die Kicker aus Markgröningen am Drücker. Doch in der 40. Minute, nach Zuspiel von Mike und Torschuss von Daniel nutzte Meo den Abpraller zum 5:2. Die nächsten Aktionen hatten es in sich. So in der 41. Spielminute, als nach herrlichem Pass von Robin auf Meo der Ball leider nur am Pfosten landete und der Nachschuss von Robin knapp übers Tor flog. Gleich in der folgenden Szene erkämpfte sich Mike im gegnerischen Strafraum den Ball, der nur durch ein Foul zu bremsen war. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den unser Torwart Matti schießen durfte. Leider hielt der gegnerische Torwart den Ball und lenkt ihn zur Ecke. Diese Ecke, getreten von Mike wurde durch einen schönen Kopfball von Meo zum 6:2 verwandelt.

Anschließend glänzte wiederum Matti mit einer Glanzparade nach einem Abwehrfehler. Danach war in weiteren Aktionen der Gegner spielbestimmend und Matti stand immer mehr im Mittelpunkt des Spielgeschehens bis Daniel in der 45. Spielminute nach langem Ball von Thanos zum vierten Mal einnetzte - eine ausgezeichnete Torquote. Den Schlusspunkt setzte in der letzten Spielminute Thanos mit einem Fernschuss zum 8:2 Endstand.

Letztendlich sahen wir eine munter aufspielende TuS/GSV-Mannschaft, die völlig verdient auch in dieser Höhe gewonnen hat. Glückwunsch an den Trainer Uwe Schwarzenberger und an die gesamte Mannschaft, die heute auf jeder Position zu überzeugen wusste.

Wir, die SGM TuS/GSV I konnten unsere Qualirunde mit 9 Punkten und 23:12 Toren mit dem 3. Platz beenden. Eine sehr gute Platzierung, wenn man bedenkt das die Kinder erst seit ca. 7 Monaten als Mannschaft zusammenspielen.

Mir persönlich hat es sehr viel Spass gemacht die Kinder in der Vorrunde zu trainieren. Auf diesen Weg möchte ich mich bei allen Kindern die so toll mitgemacht haben bedanken, ebenso ein Dank an die Eltern die mich immer unterstützt haben und zahlreich an Spielen und Turnieren vertreten waren. Ich hoffe auf eine lange Zusammenarbeit mit euch allen.

Es spielten: Matti Hirsch (Tor), Annika Pauer, Thanos Karagiannis, Robin Lohmüller, Mike Schwarzenberger, Felix Lomprich, Meo Starzmann, Marcel Bäuerle, Daniel Heine

 

Uwe Schwarzenberger

U10-Junioren – 20.10.2018
E2 - 6:3-Sieg gegen FV Markgröningen

 

Am Samstag trafen unsere Jungs im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter auf den FV Markgröningen. Das Spitzenspiel sollten sich zu einem wahren Krimi entwickeln, vor allem in Halbzeit 1 ging es hin und her. Unsere Mannschaft war von Anfang an wach und legte los wie die Feuerwehr. Nach einem tollen Treffer durch Luis ging man verdient mit 1:0 in Führung, kurz darauf folgte durch Rosario das 2:0. Markgröningen machte nun mächtig Druck und konnte zum 2:2 ausgleichen. Eine Ecke von Sam, verwandelte Lukas per Kopfball zum 3:2. Doch Markgröningen konnte wieder ausgleichen. Da beide Mannschaften sehr offensiv agierten, ging es nun hin und her. In der 17. Spielminute gingen wir dann durch einen 20m Schuss von Felipe mit 4:3 in Führung. Was für ein Spiel. Kurz vor der Pause verwandelte wiederum Felipe einen Freistoß direkt und so gingen wir mit 5:3 in die Halbzeitpause.

 

Und die Pause war bitter nötig, denn das Laufpensum der 1. Halbzeit war enorm. Gestärkt und mit neuer Taktik ging es dann in Halbzeit 2. Das Trainerteam stellte nun die Abwehr auf eine Dreierkette um. Dies zeigte Wirkung, denn Markgröningen hatte plötzlich weniger Platz deren Spiel aufzuziehen und mit Chris im Tor hatte wir an diesem Tag einen überragenden Rückhalt, der alle Chancen zu Nichte machte. Die Jungs kämpfen nun um jeden Meter und man lies sich auch nicht durch die aggressive Spielweise und die aufkommende Hektik des Gegners aus dem Konzept bringen. Zwangsläufig eröffnete sich uns nun die eine oder andere Konterchance, die jedoch teilweise überhastet vergeben wurden. Als dann aber Mika in der 42. Minute zum 6:3 einschoss war der Jubel groß, denn Markgröningen resignierte nun auch sichtlich und hatte auch läuferisch unseren Jungs nichts mehr entgegenzubringen.

 

Der Jubel beim Schlusspfiff war natürlich groß, denn man hatte nicht nur das 5. Spiel in Folge gewonnen, sondern auch in der Art und Weise als Mannschaft überzeugt und somit verdient die Staffel als Tabellenerster abgeschlossen. Jungs macht weiter so!

 

Es spielten:

Chris Balb (TS), Ardit Shkupolli, Felipe Asanuma (2), Jannik Elbl, Luis Maser (1)
Lukas Geusen (1), Mika Nonnenmann (1), Moritz Hoppe, Rosario Ilardi (1), Sam Theisen.

 

Fabian Bölke

U10-Junioren - 20.10.2018
E3: Niederlage gegen den FV Löchgau

 

Um den zweiten Platz spielten unsere E3-Jungs am vergangenen Samstag auf heimischen Geläuf gegen den starken FV Löchgau III.
 

Von der Außenseiterrolle wollte unsere Mannschaft zu Beginn des Spiels nichts wissen und machte mit Kampf- und Laufbereitschaft die technischen Vorteile der Löchgauer wett. Zweimal ging man durch die Tore von Efe und Alex in Führung. Zur Halbzeit hieß es schließlich 2:2.

Unmittelbar in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff brachte man sich dann um den Lohn der aufopferungsvoll gespielten ersten Halbzeit und kassierte gleich 3 Gegentreffer nacheinander. Etwas geknickt fand man erst dann wieder zum eigentlichen Leistungsvermögen zurück. Leider vergab man die sich bietenden Torchancen etwas zu leichtfertig. Hinten musste man nun zwangsläufig aufmachen um in der Offensive mehr riskieren zu können. Es fielen aber nur noch zwei weitere vermeidbare Gegentore, so dass sich das Ergebnis dann mit 2:7 doch klar liest. Wer das Spiel aber vor Ort verfolgt hat, stimmt zu, dass wir hier in Bezug auf die Leistung zu hoch verloren haben. Kopf hoch Jungs, es war trotzdem ein Fortschritt, weiter geht‘s!

 

Es spielten: Lukas Bölke, Taulant Sallanhi, Julian Reimer, Efe Sahin, Oliver Mayer, Tim Urbanus, Paul Graf, Sharvinn Poologan, Alexander Basias, Philipp Koch.

 

Fabian Bölke

U11-Junioren – 13.10.2018
4.Spieltag MTV Ludwigsburg - SGM TuS/GSV

 

Am Samstag bei herrlichem Wetter spielte das TEAM 1 der SGM ihr 4.Pflichtspiel in Ludwigsburg gegen MTV.


Nach bereits zwei verlorenen Spielen stellte der Trainer Uwe Schwarzenberger das Spielsystem um, um endlich wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Gleich von Beginn an zeigte die Mannschaft ihren Willen hier zu gewinnen. So erspielte sie sich bereits in den ersten Minuten klare Torchancen, die kläglich im Sturm vergeben wurden. Das ließ uns nicht entmutigen und es entwickelte sich ein munteres Spiel auf Augenhöhe. Dann war es endlich so weit. In der 6.Minute versenkte Mike nach schönem Zuspiel von Robin den Ball im gegnerischen Tor. Aber bereits eine Minute später nach einem Abwehrfehler erzielte der MTV das 1:1. Unsere Abwehr war heute nicht die sicherste, das hat sich im weiteren Spielverlauf bestätigt. Doch das Mittelfeld-Duo mit dem offensiven Robin und eher defensiven Leo brachten den Gegner das ein oder andere Mal mit klugen Pässen in Verlegenheit, wie in der 11.Minute, als erneut Mike nach tollem Pass von Leo, der den Angriff des Gegners abfing, das 1:2 erzielte. Das sollte unseren Jungs Sicherheit geben. Es ergaben sich weitere hochkarätige Torchancen, wie durch Felix, dessen Schuss kurz vor der Linie von einem gegnerischen Spieler entschärft wurde. Die anschließende Ecke, getreten von Meo verwandelte Robin mit einem sehenswerten Kopfball zum 1:3. In der 13. Minute wieder eine Riesenchance durch Meo, der den Ball über den Torwart lupfte und nur knapp das Tor verfehlt. In der Endphase der ersten Halbzeit kam es durch halbherziges Defensivverhalten zu einigen Aktionen der gegnerischen Mannschaft, die durch einen langen Ball, gespielt vom Torwart auf dem Stürmer, der zum 2:3 vollendete, sich zurück ins Spiel brachten.

 

Aber unsere Mannschaft stellte direkt nach dem Wiederanpfiff nach Pass von Felix in die Spitze auf Mike den Abstand wieder her und erhöhte auf 2:4 Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann mit einigen sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten, ehe Daniel in der 29.Minute nach Fehlpass des Gegners auf 2:5 erhöhte. Danach entwickelte sich das Spiel ausschließlich in der Hälfte des Gegners. So erzielte Meo nach klugem Zuspiel von Mike das 2:6 in der 39. Minute. Nur drei Minuten später traf Mike nach Zuspiel von Meo zum 2:7. In der 45. Minute nutzte der Gegner einen katastrophalen Fehlpass in unserer Abwehr und kam so zum 3:7. Das Spiel schien bereits gelaufen bis Robin in der letzten Minute zum Endstand von 3:8 traf. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte letztendlich zum verdienten Sieg.

 

Es spielten: Taulant Sallahi (Tor), Annika Pauer, Felix Lomprich, Daniel Heine, Frieder Cüppers, Meo Starzmann, Mike Schwarzenberger, Robin Lohmüller, Leonard Prengemann

 

Uwe Schwarzenberger

U10-Junioren - 13.10.2018
9:0-Sieg gegen den MTV Ludwigsburg

 

Unsere E2 traf am Samstag auf den bis dahin sieglosen MTV Ludwigsburg. Trotzdem wollte man den Gegner auf keinen Fall unterschätzen und spielte von Anfang an konzentriert. Allerdings benötigten wir einen direkt verwandelten Eckstoß zur 1:0 Führung, gegen einen Gegner der sich vor allem auf die Defensive konzentrierte. Im ersten Durchgang fehlte den Spielzügen die letzte Konsequenz, trotzdem gingen wir mit einer hochverdienten 3:0 Führung in die Pause.

 

Nach der Pause zeigte die Mannschaft ihr wahres Gesicht und nutzte endlich die Räume die der Gegner anbot. Allerdings wurde auch auf beiden Seiten je ein Strafstoß verschossen. Die Tore fielen aber zwangsläufig, da der Gegner nun auch läuferisch nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Bis kurz vor Ende stand es 7:0, als das bis dahin schönste Tor des Tages fiel. Eine Kombination über 5 Stationen im Direktspiel, welche Jannik zum umjubelten 8:0 einschoss. Mit dem Schlusspfiff fiel dann durch den zweiten Strafstoß noch das 9:0. Letztendlich ein nie gefährdeter Sieg.

 

 

 

Am nächsten Samstag kommt es dann zum Endspiel um den Staffelsieg gegen den FV Markgröningen auf dem heimischen Lugauf. 

 

Es spielten: Chris Balb (TS), Ardit Shkupolli, Felipe Asanuma(1), Jannik Elbl(3), Luis Maser, Lukas Geusen(3), Mika Nonnenmann(1), Moritz Hoppe, Rosario Ilardi, Sam Theisen(1).

 

Fabian Bölke

U11-Junioren - 06.10.2018
FSV Oßweil 1 – SGM TUS / GSV 3:1

 

Am Samstag fuhren wir zum Tabellenführer nach Oßweil um dort möglichst 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 

Das Spiel begann gleich so wie wir uns das vorgestellt hatten. Mike Schwarzenberger schnappte sich in Minute 2 in der eigenen Hälfte den Ball und sprintete aufs gegnerische Tor zu, weder 2 Oßweiler Abwehrspieler noch der Torwart konnten ihn vom ersten Tor abhalten.

 

Danach verlief das Spiel erst mal wie in den Wochen zuvor, wir führen früh mit 1:0 und hören dann teilweise auf mit Fußball spielen. Zudem mussten wir einige sehr fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen hinnehmen.

 

Noch in Halbzeit eine fingen wir uns das 1:1.

Das 2:1 bekamen wir dann durch einen Freistoß über den man sich wirklich streiten kann.

 

In Halbzeit 2 war es in der 39. Minute mal wieder ein sehr umstrittener Freistoß der zum 3:1 führte.

 

So endete das Spiel 3:1 für Oßweil.

 

Nächsten Samstag spielen wir gegen MTV Ludwigsburg und wollen dort den 3. Tabellenplatz festigen.

 

Es spielten:

Matti Hirsch, Marcel Bäuerle, Frieder Cüppers, Leonard Prengemann, Meo Starzmann, Robin Lohmüller, Felix Lomprich, Daniel Heine, Mike Schwarzenberger

 

Uwe Schwarzenberger

U10-Junioren - 06.10.2018
7:2 Sieg beim FSV Oßweil

 

Einiges vorgenommen hatte sich die E2 gegen den seitherigen Tabellenführer FSV Oßweil. Oßweil hatte bis dahin ebenfalls beide Spiele gewonnen und 19:0 Tore aufzuweisen! Die Jungs wollten dies unbedingt ändern und begannen druckvoll und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erzielte Oßweil den bis dahin überraschenden Ausgleichstreffer. Doch die Jungs spielten weiter ihr aggressives Pressing und überzeugten wieder durch hohe Laufbereitschaft. Die Tore in der ersten Halbzeit fielen zwangsläufig, denn Oßweil hatte der spielerischen Überlegenheit nichts entgegenzusetzen. Und so stand es zur Halbzeit 5:1 durch teilweise toll heraus gespielte Tore.

 

In Durchgang zwei beschränkte sich Oßweil auf das Verteidigen und es war nur schwer durchzukommen. Angriff um Angriff rollte auf das gegnerische Tor zu und der Torspieler hatte allerhand zu tun. Mit einem Kontertor konnte Oßweil auf 5:2 verkürzen, doch eine Minute später folgte der wohl schönste Angriff des Tages, den Sam mit einem tollen Solo abschloss. Kurze Zeit später viel dann noch das 7:2. Am Ende war der Jubel groß und auch das Trainerteam Julian, Max und Mark waren sich einig: Das war richtig guter Fußball.

 

Am nächsten Samstag geht es dann für die E2 weiter beim MTV Ludwigsburg, während die E3 gegen den Lokalrivalen SGV Freiberg III antritt. 

 

Es spielten: Chris Balb (TS), Ardit Shkupolli, Felipe Asanuma, Jannik Elbl, Luis Maser (1), Lukas Geusen (2), Mika Nonnenmann (2), Moritz Hoppe, Rosario Ilardi, Sam Theisen (2).

 

Fabian Bölke

U11-Junioren SGM TuS / GSV - 29.09.2018

Punktspiel gegen Poppenweiler

 

Bei perfektem Fußballwetter hatten wir letzten Samstag den SV Poppenweiler 1 bei uns am Lugauf zu Gast.

 

Durch die Niederlage im ersten Punktspiel mussten wir heute unbedingt 3 Punkte holen um noch oben dran zu bleiben. Zu Beginn hatten die Gäste einen leicht höheren Anteil am Spielgeschehen.

Jedoch konnte Mike Schwarzenberger uns in der 7.min in Führung bringen. Danach verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten ihre Torchancen wobei wir uns mal wieder auf unseren hervorragenden Keeper Matti Hirsch verlassen konnten. In der 21.min war es mal wieder ein Eckball der zum 1:1 Gegentor führte. Aber schon mit dem direkten Anstoß brachte uns Robin Lohmüller wieder in Führung.

 

In Halbzeit 2 waren wir die klar überlegende Mannschaft auf dem Feld. Die Mannschaft ließ am heutigem Tag nichts anbrennen. So dauerte es nur bis zur 34.min bis Topscorer Mike nach Vorlage von Robin auf 3:1 erhöhte.

In Minute 46 erzielte Robin unser erstes Eckballtor per Kopf und verschaffte uns einen 3 Tore Vorsprung der aber schon 2 min später durch ein Gegentor wieder schrumpfte.

 

Am Ende zeigte unser Abwehrspieler und Kapitän Leonard Prengemann das die Abwehr nicht nur super verteidigen sondern auch Tore schießen kann. Der Ball senkte sich nach einem Freistoß an der Mittellinie direkt zwischen Latte und Torhüter ins Tor zum 5:2 Endstand.

 

Die gesamte Mannschaft hat heute ein sehr gutes Spiel abgeliefert und verdient in dieser Höhe gewonnen.

 

Nächsten Samstag fahren wir zum Tabellenführer FSV Oßweil 1 die ihr Spiel am Wochenende mit 13:0 gewinnen konnten.

 

 

Es spielten:

Matti Hirsch, Marcel Bäuerle, Frieder Cüppers, Annika Pauer, Leonard Prengemann, Thanos Karagiannis, Robin Lohmüller, Felix Lomprich, Daniel Heine, Mike Schwarzenberger

 

Uwe Schwarzenberger

U10-Junioren SGM TuS / GSV - 29.09.2018

Kantersieg gegen Poppenweiler

 

Am Samstag traf unsere E2-Jugend auf dem Lugauf auf den SV Poppenweiler II.

Das Team war top motiviert und man legte los wie die Feuerwehr. Die Mannschaft überrumpelte den Gegner mit präzisem Passspiel und Pressing am eigenen Strafraum. Wie am Schnürchen lief der Ball in den eigenen Reihen und nach 2 Minuten zappelte der Ball bereits zum 3:0 im Tor und die Zuschauer rieben sich die Augen. Endlich wurden auch die Torchancen verwertet und bis zu Halbzeit wurde der Vorsprung bis auf 7:0 ausgebaut. Die Mannschaft zeigte bis dahin nicht nur ihr bestes Spiel, nein man überzeugte auch mit Laufbereitschaft und Übersicht und spielte sich so in einen wahren Rausch. Poppenweiler hatte bis dahin nicht eine Torchance.

 

In der zweiten Halbzeit wurde dann einiges ausprobiert und viele Positionen gewechselt, so dass der Spielfluss etwas abhandenkam. Trotzdem erspielen wir uns sehr viele Chancen, welche dann aber teilweise überhastet vergeben wurden. Poppenweiler versuchte zwar ins Spiel zu kommen, wurde aber meist bereits an der Mittellinie geblockt und hatte während des ganzen Spiels nicht eine einzige Torchance. Gegen Ende der Partie drehte man nochmal mächtig auf und so konnten wir das Endergebnis auf 10:0 ausbauen. Der Jubel über den Sieg war natürlich groß und auch die Zuschauer waren sich einig, hier wächst was zusammen. Weiter so Jungs! Am nächsten Samstag geht es dann zum Tabellenführer nach Ossweil.

 

 

Es spielten: Lukas Bölke (Torspieler), Rosario Ilardi, Luis Maser, Julian Reimer, Jannik Elbl, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Moritz Hoppe, Sam Theisen, Ardit Shkupolli, Philipp Koch.

 

Fabian Bölke

U11-/U10-Junioren - 29.09.2018

E3 - Premierenerfolg über Hirschlanden-Schöckingen 

Toller Erfolg im ersten Spiel für unsere neuformierte E3-Mannschaft. Unser E3-Team, im Kern bestehend aus Spielern des Jahrganges 2009 und ergänzt durch den Jahrgang 2008, hat am vergangenen Samstag einen verdienten 3:0 Sieg über die SVgg Hirschlanden/Schöckingen III eingefahren. Gerade mal eine Trainingseinheit wurde am Vortag in dieser besonderen Teamkonstellation zusammengespielt. Umso schöner, dass einiges bereits auf Anhieb geklappt hat und die Jungs prima harmoniert haben.

 

Für das 1:0 sorgte in der ersten Halbzeit Tim, der mit einem Abstauber zur Stelle war. Es folgten die Tore von Felipe zum 2:0 und Kapitän Chris zum 3:0 in der zweiten Halbzeit. Besonders die Abwehrarbeit und der Zusammenhalt muss hervorgehoben und lobend erwähnt werden. Am Zusammenspiel und der Abstimmung muss noch ein wenig gefeilt werden, wobei die Teamzusammensetzung bei insgesamt 49 E-Jugend-Spielern weiter eine Variable bleibt.

 

Unterm Strich bleiben aber 3 Punkte ohne Gegentor. Das nächste Spiel findet am übernächsten Samstag auf dem Wasen gegen die E3 des Lokalrivalen SGV statt. 

Es spielten: Taulant Sallahi (Torspieler), Lennart Schmid, Chris Balb, Felipe Asanuma, Tim Urbanus, Oliver Mayer, Efe Sahin, Sharvinn Podogan, Mouhamed Yousef. 

 

Fabian Bölke

U11-Junioren - 22.09.2018

TV Möglingen1 - SGM TuS /GSV 2:1

 

Am Samstag begann auch für unsere U11-Junioren die Punktspielrunde.

Unser erster Gegner war TV Möglingen1 gegen die wir in einem Trainingsspiel vor ein paar Wochen noch eine hohe Niederlage hinnehmen mussten.
 

Voll motiviert und mit einem neuen Spielsystem gingen die Jungs und unsere Mädchen ins Spiel. Nach Abschlag von Matti und Weiterleitung von Robin konnte Mike Schwarzenberger den Ball links oben ins Eck zur 0:1 Führung reinhämmern.

Danach verlief das Spiel eigentlich immer gleich. Möglingen stand mit 2 Mann hinten drin und schoss von allen lagen auf unser Tor.

In der 23. Minute mussten wir durch einen Freistoß das 1:1 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause verlief das Spiel ähnlich wie in Hälfte Eins. In Minute 34 erzielte Möglingen den nächsten Gegentreffer wieder per Freistoß. Das Ärgerliche daran ist das der Freistoß ca. 15m weiter vorne Ausgeführt worden ist als es hätte sein sollen.

Es ist nur schade für die Mannschaft ein solch enges Spiel zu verlieren nur weil sich nicht an Regeln gehalten wird.

 

Am nächsten Samstag geht es daheim gegen den SV Poppenweiler 1 weiter.

 

Es spielten:

Matti Hirsch, Marcel Bäuerle, Frieder Cüppers, Annika Pauer, Leonard Prengemann, Meo Starzmann, Robin Lohmüller, Felix Lomprich, Daniel Heine, Mike Schwarzenberger

 

Uwe Schwarzenberger

U10-Junioren - 22.09.2018

5:2 Erfolg in Möglingen

 

Beim ersten Kreisstaffelspiel unserer E2-Jungs traten wir am vergangenen Samstag auf dem Möglinger Kunstrasen gegen den TV Möglingen 2 an. Alles war bereitet für ein tolles Fußballspiel. Beide Teams waren auf dem Platz und warteten auf den Anpfiff. Doch es war kein Schiedsrichter da. Bei sonst guter Organisation und Gastfreundschaft verzögerte sich so der Anstoß um ein paar Minuten, bis schließlich ein Unparteiischer, wenn auch ohne Pfeife, gefunden werden konnte.

 

Auf dem Platz ging es dann direkt zur Sache. Unsere Mannschaft schien wach und energisch. Den ersten Warnschuss setzte Lukas G. nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Aus heiterem Himmel fiel dann plötzlich mit dem ersten Auftauchen vor unserem Tor der 0:1 Gegentreffer für Möglingen. Diesen überraschenden Rückstand wollte man schnell ausbügeln und spielte weiterhin schnell nach vorne. Wieder war es Lukas G. der nur knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei zielte. Ein paar Spielminuten später der zweite nennenswerte Angriff der Möglinger - 0:2. Das Trainer-Duo Mark und Julian rauften sich die Haare, trieben die Jungs aber sofort wieder an, nicht die Köpfe hängen zu lassen. Und sie und die Freiberger Zuschauer wurden auch nicht im Stick gelassen. Beim dritten Versuch von Lukas G. zapelte der Ball endlich im Netz - 1:2. Fünf Minuten später verwandelte Felipe mit einem traumhaften Freistoß, nach Foul an Mika, aus 20 Metern zum 2:2 Ausgleich. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Rosario auf 3:2. Tolle Moral!

In der zweiten Halbzeit stellte man sich auf einen angreifenden Gegner ein und zeigte eine konzentrierte Abwehrleistung. Torspieler Lukas B. musste noch zweimal in höchster Not parieren, hielt seinen Kasten aber bis zum Schluss sauber. Auch weil der nimmermüde Chris vieles Angriffe schon vor dem Strafraum zunichte machte. Im Gegenzug setzte man immer wieder Konter. Einen davon krönte Oliver zum 4:2. Für das 5:2 sorgte ein Eigentor, dem Mika nur noch ins Tor hinterherschauen musste.

Es spielten: Chris Balb (TS 1.HZ), Lukas Bölke (TS 2.HZ), Felipe Asanuma, Jannik Elbl, Luis Maser, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Moritz Hoppe, Oliver Mayer, Rosario Ilardi, Sam Theisen.

 

Fabian Bölke

U11-Junioren - 16.09.2018

Vorbereitungsturnier in Gemmrigheim

 

Am Sonntag ging es dann für unser Mannschaft beim 1. Wasencup in Gemmrigheim weiter.

 

Erstmals konnten wir mit unseren neuen Trikots auflaufen. Hierfür vielen Dank an die Firma Heizungsbau Kaufmann in Kirchheim am Neckar für die Spende an unsere Jungs und Mädchen.

Gespielt wurde in 4 Gruppen a 4 Mannschaften.

 

Gleich zu Beginn wartete der schwerste Gruppengegner Backnang auf uns, gegen die wir uns mit 0:2 geschlagen geben mussten.

Danach erkämpften wir uns ein 0:0 gegen die Sportfreunde Lauffen.

 

Im letzten Gruppenspiel konnten wir dann mit einem 2:1 Sieg gegen Sersheim vom Platz gehen.

Beide Tore für uns schoss Mike Schwarzenberger, eins davon per Strafstoß.

 

Somit qualifizierten wir uns wegen schlechterer Tordifferenz als Gruppendritter für die Endrunde.

 

Hier trafen wir wieder auf unsere Freunde von 08 Bissingen. Nach einem hart umkämpften Spiel mussten wir uns mit 0:1 geschlagen geben.

Im nächsten Spiel gegen Flein merkte man den Jungs und Annika das harte Turnier vom Vortag an. Die Kräfte ließen schnell nach und so mussten wir recht früh das erste Gegentor hinnehmen.

Zwar konnten wir noch durch Daniel Heine ausgleichen doch am Ende verloren wir zurecht mit 1:4.

 

Nach deutlicher Ansprache vom Trainerteam erkämpften wir uns im letzten Spiel gegen Ingersheim noch ein 1:1. Unser Abwehrspieler Frieder Cüppers schoss uns nach einem Eckball kurz vor Ende zum Ausgleich.

 

Zwar konnte die Mannschaft die Leistung vom Vortag nicht abrufen aber dafür einiges an Erfahrung mit nach Hause nehmen.

 

Dabei waren: Matti Hirsch, Marcel Bäuerle, Frieder Cüppers, Annika Pauer, Leonard Prengemann,

Daniel Heine, Robin Lohmüller, Meo Starzmann, Mike Schwarzenberger

 

Uwe Schwarzenberger

U11-Junioren - 15.09.2018

Zweiter Platz beim Leistungsvergleich in Rutesheim

 

Am Samstag waren wir beim sehr gut besetzten Leitungsvergleich in Rutesheim zu Gast.

Auf dem Spielplan standen 6 Spiele a 20 min. Spielzeit.

 

Im ersten Spiel mussten wir gleich gegen die Mannschaft von 08 Bissingen antreten.

Nach frühem Rückstand konnten wir noch zum 1:1 durch Felix Lomprich ausgleichen.

Nach ca. 15 min. Spielzeit wurden wir jedoch mit 3 Gegentoren überrascht. So stand es am Ende

1:4 für Bissingen.

Das zweite Spiel ging gegen Ötisheim. Man merkt von Anfang an das die Jungs jetzt wacher als im ersten Spiel waren. So gingen wir recht schnell durch Mike Schwarzenberger mit 1:0 in Führung.

Kurze Zeit später konnte unser Neuzugang Daniel Heine auf 2:0 erhöhen.

Ötisheim kam zwar noch auf 2:1 ran konnten aber sonst wenig gegen uns ausrichten.

 

Im nächsten Spiel trafen wir auf den Gastgeber. Rutesheim bestimmt in der Anfangszeit das Spielgeschehen. Doch dank hervorragender Abwehrleistung von Frieder, Annika und Marcel konnten wir ein glückliches 0:0 mitnehmen.
 

Nach kurzer Mittagspause spielten wir dann nochmals gegen die drei gleichen Mannschaften.

Gegen 08 Bissingen konnten wir lange Zeit ein 0:0 halten. Auch dadurch das unser Torwart Matti einen 9 Meter von Bissingen gehalten hatte. Kurz vor Schluss mussten wir dann aber doch noch zwei Gegentore hinnehmen.

Im zweiten Spiel gegen Ötisheim wurde die Spieltaktik von Trainer Uwe Schwarzenberger umgestellt, was die Spieler auch sofort super umsetzten. So gelang es Mike Schwarzenberger innerhalb von 7 min. seinen ersten Hattrick der Saison zu erzielen. Ötisheim kam zwar noch auf 3:1 heran bevor Daniel Heine mit dem Schlusspfiff das 4:1 machte.

 

Nach fünf anstrengenden und sehr laufintensiven Spielen hieß es noch einmal gegen Rutesheim alles zu geben. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung und einem überragenden Torwart Matti Hirsch gelang es uns das Spiel 1:0 zu gewinnen. Das Tor erzielte Felix Lomprich der wie alle anderen ein sehr starkes Turnier spielten.

 

Dabei waren: Matti Hirsch, Marcel Bäuerle, Frieder Cüppers, Annika Pauer, Leonard Prengemann, Thanos Karagiannis, Daniel Heine, Felix Lomprich, Mike Schwarenberger

 

Uwe Schwarzenberger

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2018