2. GSV soccer-camp 

 

In der letzten Ferienwoche veranstaltete der GSV Pleidelsheim vom 07. bis zum 11. September sein 2. soccer camp für die vereinseigenen D-, E- und F-Jugenden einschließlich Bambini sowie D-Juniorinnen.

 

Pünktlich um 9.30 Uhr fanden sich am Montag die 44 Kids auf dem GSV-Sportgelände ein und erwarteten gespannt, was Jugendkoordinator und Chef-Organisator des soccer camp, Jörg Kohler, und sein Trainerteam auf die Beine gestellt hatten. Und sie wurden nicht enttäuscht: schon der Aufbau der diversen „Parcours“ auf den beiden Rasenplätzen zeigte den Einfallsreichtum der Trainer: Technik, Dribblings, Slaloms, Sprints, Schiessen aber auch Kondition und Taktik und natürlich auch Spiele standen auf dem Programm, wobei der Spaßfaktor zu keiner Zeit zu kurz kommen sollte (und auch nicht kam).

 

Trainiert und geübt wurde in den jeweiligen Mannschaften täglich von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Brigitte Theurer und ihr Team sorgten dafür, dass an allen fünf Tagen in der  Mittagspause ein frisch zubereitetes, leckeres Essen auf den Tischen stand und die Kinder konnten sich zusätzlich noch an einem Eis erfreuen. Außerdem standen den Teilnehmern an allen Tagen Obst und reichlich Mineralwasser zur Verfügung.

 

Eine „Erfrischung“ der anderen Art gab es am Dienstag über die Mittagspause. Ganz offensichtlich von den sehr heißen Temperaturen angeregt, entwickelte sich urplötzlich eine „Wasserschlacht“. Reihenweise wurden leere Mineralwasserflaschen umfunktioniert und mit Wasser gefüllt und dann wurde „geduscht“. Niemand, der sich zu dieser Zeit auf dem Sportgelände aufhielt blieb trocken! 

 

Eine Abwechslung vom sportlichen Geschehen war dann am Mittwochnachmittag angesagt.  Mit einem Doppeldeckerbus ging es zum Wildpark bei Bad Mergentheim. Wie an den beiden Vortagen auch, meinte es der Wettergott gut mit uns und so konnten alle diesen Ausflug bei herrlichem Wetter genießen und dabei auch etwas entspannen und regenerieren.

 

Am Abschlusstag konnten die Teilnehmer dann an einer Olympiade beweisen, was sie alles gelernt hatten. In fünf Disziplinen wurden die drei Besten je Mannschaft ermittelt und mit  Preisen bedacht.

 

 

Darüber hinaus wurden alle Teilnehmer mit dem „GSV soccer camp 2009“-T-Shirt ausgestattet. Im Anschluss wurde den zahlreich erschienenen Eltern, Omas, Opas, Tanten, Bekannten und wer sich noch so alles einfand leckerer selbstgemachter Kuchen und Kaffee serviert und das soccer camp 2009 fand einen gemütlichen Ausklang.

 

Viele positive Kommentare von Spielern und Eltern waren das schönste „feedback“ für alle Verantwortlichen, die sich für diese Woche extra Urlaub genommen und in diese Woche eingebracht haben. Ein toller Erfolg, der alle Mühen wert war und zeigt, dass der Jugendfußball im GSV Pleidelsheim einen hohen Stellenwert genießt und sich sehen lassen kann.

 

 

Nochmals herzlichen Dank an ALLE, insbesondere an Jörg Kohler, für die sehr, sehr gute Organisation und Durchführung, an alle Trainer(innen) und deren Helfer(innen), an Brigitte Theurer (und deren Helferinnen und Helfer) für die hervorragende Organisation hinsichtlich der Verpflegung und an alle Eltern, die uns -  in welcher Form auch immer - tatkräftig unterstützt haben.

Sofern an dieser Stelle jemand vergessen wurde: sorry, aber das DANKESCHÖN gilt dennoch J

 

Bereits heute steht fest, dass es nächstes Jahr in der letzten Sommerferienwoche ein Wiedersehen gibt beim

 

3. GSV soccer camp 2010 !!!

 

 

 

Danke

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren und Trainern Jörg Kohler, Inge Rutsch, Erich Eger, Aladin Halilovic, Thomas Jürgens und Michael Katikos und allen weiteren Betreuern für das tolle Soccer-Camp 2009. Ein herzliches Dankeschön auch an Brigitte Theurer und ihr Küchenteam für die leckere Verpflegung.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Soccer-Camp 2010!!

 

Die Soccer-Camp-Teilnehmer/-innen und ihre Eltern

Dribbeln auch bei der Olympiade gefragt

(red) – Die Jugendfußball-Abteilung des Gesang- und Sportvereins hat auch in diesem Jahr wieder ein Fußball-Camp veranstaltet. 45 Kinder waren mit dabei – von den Bambini bis zur E-Jugend und der C-Juniorinnen-Mädchenmannschaft.



Die Planung und Organisation hatte Jörg Kohler, Jugendkoordinator des GSV und Trainer der E2-Junioren, übernommen und gemeinsam mit den GSV-Trainern Inge Rutsch, Erich Eger, Thomas Jürgens, Michael Katikos, Aladin Halilovic und weiteren Betreuern umgesetzt.


Von Montag bis Freitag hieß es für 45 Kinder und Jugendliche Kondition aufzubauen und Technisches wie Geschicklichkeit, Passgenauigkeit, Zusammenspiel oder Torwarttraining zu trainieren. Der Fußballtag startete jeweils um 9.30 Uhr und ging bis 15.30 Uhr. Die Verpflegung der Spieler wurde von Brigitte Theurer und ihrem Küchenteam organisiert.


Am Mittwochnachmittag gab es einen gemeinsamen Ausflug nach Bad Mergentheim in den Tierpark.


Zum Abschluss der Trainingswoche hatten die Trainer und Betreuer am Freitag eine „Olympiade“ organisiert, bei der sich der GSV-Nachwuchs beim 400-Meter-Lauf, Dribbeln und anderen Disziplinen beweisen konnte.


Bei einer Siegerehrung mit Eltern, Großeltern und Geschwistern fand die Fußballwoche am Freitagnachmittag bei Kaffee und Kuchen einen gebührenden Ausklang.

Teilnehmer 2009
Erich verteilt die T-Shirt
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2016