E– Junioren

7. Spieltag Kreisstaffel - 16.05.2015

 

Am Samstag traf unser Team 1 in der letzten Begegnung der  Kreisstaffel auf den KSV Hoheneck 1.

Da unsere vorangegangenen Spiele doch einen anderen Verlauf und andere Ergebnisse hervorgebracht hatten, wie eigentlich erhofft, wollten wir uns unbedingt mit einer guten Leistung und einem Sieg aus der Runde verabschieden. Leider fing das Spiel nach gleichem Muster an, wie die Begegnungen zuvor. Wir legten los wie die Feuerwehr, konnten aber unsere Chancen nicht nutzen. Hoheneck machte es dagegen viel besser und zog binnen Minuten auf 3:0 davon. Jetzt ging allerdings ein Ruck durch die Mannschaft. Zerfielen wir in der Vergangenheit nach einem Rückstand noch in unsere Einzelteile, schweißte der Zwischenstand unsere Jungs diesmal zusammen. Wir gingen zwar mit einem 2:5 in die Pause, was aber vor allem am hervorragend haltenden Torspieler der Gäste lag, der einige hundertprozentige Chancen unseres Sturms entschärfte.

 

Nach der Pause wurden also noch mal alle Kräfte mobilisiert, um die drohende Niederlage abzuwenden. In den kommenden 25 Minuten zeigten unsere Jungs dann endlich den Fußball und die Leidenschaft, di e man einfach braucht, um Spiele zu gewinnen. Es wurde nicht nur um jeden Ball gekämpft, sondern auch tolle Kombinationen gezeigt, die dann zwangsläufig zu unseren Toren führten. Als der Ausgleich zum 5:5 fiel und kurz darauf die Jungs einen Bilderbuchangriff zum 6:5 vollendeten, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Nur noch einmal kam der Sieg in Gefahr, als Hoheneck eine seiner wenigen Chancen hatte. Der Torschrei der Gästefans verstummte aber jäh, als unser Torspieler Tobias in die linke obere Ecke flog und den Ball über die Latte lenkte. Das war das i-Tüpfelchen auf einem mitreißenden Spiel.

 

Danke Jungs, für dieses tolle Spiel. Macht weiter so!

 

Es spielten: Richard, Maxim, San Diego, Julian, Louis, Philipp, Melvin, TS Tobias und Noah.

Die Tore schossen: Philipp 2, San Diego 2, Julian und Richard je 1.

Thomas Gotthardt

E– Junioren

2. Spieltag Kreisstaffel -14.03.2015

 

Am Samstag hatten unsere zwei Teams Heimspiele.

 

Team 1 traf auf die Mannschaft des  SV Freudental. Bereitete uns der Gegner im letzten Herbst noch einige Schwierigkeiten, konnten die Jungs diesmal den Spieß umdrehen. Mit zeitweise sehr gutem Kombinationsfussball wurde der Gegner in Schach gehalten und am Schluss deutlich mit 10:0 geschlagen. Dieses Ergebnis und die Art und Weise wie es zu Stande kam, sollte genügend Selbstvertrauen für die anstehenden Begegnungen geben. Außerdem wurde so die 4:10 Scharte aus der Auftaktniederlage am Dienstag in Großbottwar wieder ausgewetzt. Dort war es uns nicht gelungen, unser anfängliches hohes Tempo beizubehalten und dem Gegner über die 50 Minuten Paroli zu bieten. Viel zu oft verließ man sich auf den Mitspieler, anstatt selbst noch in den entscheidenden Momenten des Spiels ins Geschehen einzugreifen. Nach Ballverlusten wurde es dem Gegner zu leicht gemacht, uns auszukontern. Mit etwas mehr Biss in den Zweikämpfen und einer beibehaltenen Grundordnung muss man solche Spiele nicht verlieren. Dass die Jungs das viel besser können, haben sie am Samstag gezeigt und darauf gilt es aufzubauen und aus den Fehlern zu lernen.

 

Unser zweites Team durfte am zweiten Spieltag endlich auch ins Geschehen eingreifen und machte seine Sache ebenfalls sehr gut. Das 1:1 war das gerechte Ergebnis in einem spannenden Spiel gegen Neckarweihingen 2. Durch den umjubelten Treffer von Florian gingen wir in der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung, mussten dann aber den Ausgleich hinnehmen. Dieses Ergebnis brachten wir mit viel Kampfkraft über die Zeit und hatten sogar noch Gelegenheiten das Spiel für uns zu entscheiden. Das Unentschieden ist umso höher zu bewerten, da wir auch mit allen Spielern aus der F-Jugend (Jahrgang 2006 und 2007) aufliefen.  Die  Jungs absolvierten ihre Feuertaufe prächtig und unterstützten die älteren Jahrgänge nach besten Kräften. Hier macht sich das gemeinsame Training positiv bemerkbar. Weiter so!

 

Am kommenden Samstag treffen unsere Teams um 12:00 Uhr, wieder auf heimischen Platz, auf den SGV Hochdorf und den SGV Freiberg 3.

 

Thomas Gotthardt

E-Junioren - 3. Platz beim Hallensoccer Cup - 07.02.2015

 

Am Samstag nahmen wir am Hallensoccer Cup des TSV Ludwigsburg teil.

 

In zwei Fünfergruppen wurden die Teilnehmer der Halbfinals ausgespielt.

Wir starteten gegen die DJK Ludwigsburg 2 mit einem 4:0. Melvin, zweimal Philipp und Louis waren bei diesem ungefährdeten Auftaktsieg die Torschützen.

 

Auch das 2. Spiel gegen den TV Öffingen war eine klare Sache. Philipp, Noah und nochmal Philipp schossen den 3:0-Sieg heraus. Auch in diesem Spiel hatten wir den nur körperlich überlegenen Gegner immer im Griff.

Im dritten Spiel gegen 07 Ludwigsburg kamen wir dann nicht über ein 0:0 hinaus. Wir hatten zahlreiche Torchancen, konnten den sehr gut haltenden Torspieler der Ludwigsburger aber nicht überwinden.

 

So ergab es sich, dass vor den beiden letzten Gruppenspielen noch alles möglich war. Wir hatten es allerdings selbst in der Hand, mit einem Sieg oder einem Unentschieden gegen die quirligen Jungs vom TV Pflugfelden das Weiterkommen ins Halbfinale klarzumachen. Allerdings bekamen wir gleich mal den ersten Gegentreffer im Turnier eingeschenkt. Das irritierte uns aber nur kurz und Philipp konnte dann auch schnell zum 1:1 ausgleichen. In Folge ergab sich ein gutes und spannendes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Durch Noah gingen wir dann in Führung, mussten dann aber dann noch den Ausgleich hinnehmen. Beim 2:2 blieb es dann.

 

Durch unser sehr gutes Torverhältnis war uns der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Im Halbfinale trafen wir dann auf den TV Möglingen. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit gerieten wir schon in der ersten Minute in Rückstand und liefen diesem dann bis zum Schluss hinterher. Nach ihrer Führung igelten sich die Möglinger ein und ließen uns gegen ihr Abwehrbollwerk anrennen. Da sie extrem auf Zeit spielten und ihr Torwart der Mann mit den häufigsten Ballkontakten war, ergab sich ein Spiel, das nur in der gegnerischen Hälfte stattfand. Wir hatten zwar ein paar gute Torchancen, letztendlich aber kein geeignetes Mittel, um mit dieser destruktiven Spielweise umzugehen. So verstrichen die 10 Minuten und wir mussten uns mit dem Spiel um Platz 3 begnügen, obwohl wir uns gerne mit der DJK Ludwigsburg 1 im Finale gemessen hätten.

 

Im kleinen Finale war nochmals 07 Ludwigsburg unser Gegner. Doch diesmal machten wir es besser als beim 0:0 im Gruppenspiel. Wir hatten unseren Jungs noch ein paar Tipps mitgegeben, wie man am besten gegen den sehr großen Torspieler Tore erzielt und das klappte dann auch ganz wunderbar. Zwar konnten die Ludwigsburger die Führung durch Philipp noch ausgleichen, waren dann unserem Offensivspiel aber nicht mehr gewachsen. Melvin, Louis und wieder Philipp erzielten die Treffer zum hochverdienten 4:1.

 

Das war der dritte Platz in diesem Turnier und ein versöhnlicher Abschluss nach dem ärgerlichen Halbfinale. Die Jungs haben gezeigt, dass sie richtig gut kicken können und wenn in den entscheidenden Momenten noch der letzte Wille und das Quäntchen Glück dazukommt, auch mal mehr als ein dritter oder vierter Platz, wie bei diesem und den letzten Turnieren, drin ist.

Es spielten: Louis, David, Noah, Philipp, Melvin und TS Tobias

 

Thomas Gotthardt


E – Junioren - VR-Cup in Pleidelsheim am 31.01.2015

 

Am Sonntag fand für die E-Junioren der diesjährige VR-Cup in Pleidelsheim statt. Schon früh am Morgen mussten unsere 2005er ran. Um 09.00 Uhr hatten wir das Auftaktspiel gegen die TSG Heilbronn. Trotz einiger guter Möglichkeiten (Latte, Pfosten) mussten wir uns mit 0:3 gegen einen gleichwertigen Gegner geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Schmiden standen unsere Jungs dann auf verlorenem Posten. 0:7 hieß es am Ende, was allerdings nicht das einzige hohe Ergebnis des späteren Turniersieges blieb. Leider verloren wir trotz guter Gegenwehr und einiger Torchancen auch das dritte Spiel gegen die TSG Steinheim. Somit war nach der Vorrunde Schluss, da sich nur der Gruppensieger für das Halbfinale qualifizierte. Mit ein bisschen Glück und etwas mehr Laufbereitschaft in den entscheidenden Momenten, wäre das eine oder andere Tor und auch Punkte drin gewesen.

 

Am Nachmittag hatten dann unsere 2004er ihr Heimturnier. Auch hier ergab der Turniermodus, dass sich nur die Gruppenersten und der beste Gruppenzweite der drei Vierergruppen fürs Halbfinale qualifizieren würden. Somit war von Beginn an volle Konzentration angesagt. Das erste Spiel gegen die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Schluchtern/Leingarten war dann auch gleich eine Herausforderung. Beide Teams hatten Chancen, wenn auch unsere Jungs deutlich mehr Spielanteile besaßen. Durch einen Treffer von Philipp gingen wir verdient in Führung und hätten diese auch ausbauen können, letztendlich brachten wir das 1:0 aber mit einer soliden Leistung über die Zeit. Im zweiten Spiel gegen Breuningsweiler lief es dann noch besser. Wir lagen zwar schnell mit 1:0 zurück, kamen aber durch 2 Tore von Philipp und einem Treffer von Noah zu einem ungefährdeten Sieg.

Somit hatten wir 6 Punkte vor dem letzten Spiel auf dem Konto, was mit einem Unentschieden gegen die TSG Heilbronn zum Gruppensieg reichen würde. Dieses Risiko wollten wir aber nicht eingehen und spielten auf Sieg. Die Jungs legten auch los wie die Feuerwehr und führten nach kurzer Zeit mit 2:0 durch die Tore von Philipp und Louis. Der Gegner gab sich allerdings nicht geschlagen und nutzte unsere Unaufmerksamkeiten nach Ballverlusten aus und konnte zum 2:2 ausgleichen. Jetzt kam es zum Schlagabtausch, der aber beiden Teams keinen Treffer mehr einbrachte, uns aber dafür den Gruppensieg und damit das Halbfinale gegen 08 Bissingen.

Im Halbfinale lief es dann nicht mehr so rund. In der ersten Spielhälfte wurden wir regelrecht vom Gegner überrollt und lagen nach ein paar Minuten schon mit 0:4 in Rückstand. Dem sehr starken Gegner wurde viel zu viel Platz für seine Kombinationen gegeben und wir waren mehr mit uns, als mit dem Gegner beschäftigt. Das 0:5 war dann noch die Folge, ehe Noah der Ehrentreffer mit der Schlusssirene gelang. Nach einer leider sehr kurzen Pause ging es dann für uns mit dem Spiel um Platz 3 weiter. Der Gegner hieß wieder Schluchtern/Leingarten, die sich als bester Gruppenzweiter fürs Halbfinale qualifiziert hatten. Der Frust bei unseren Jungs saß wegen der Niederlage gegen 08 noch tief und wir quälten uns durch das Spiel, das auch prompt mit 1:2 verloren ging. Den Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Philipp.

Für den vierten Platz in diesem gut besetzten Turnier gab es dann zur  Belohnung noch einen Pokal. Dieses Ergebnis und den Schwung aus den Gruppenspielen nehmen wir jetzt mit in die anstehenden weiteren Pokalturniere, bei denen auch die 2005er wieder dazu stoßen.

Weiter so!

 

Es spielten bei den 2005ern (leider ohne Bild): Fabian, Lukas, David, Calogero, Maik und Richard

Bei den 2004ern waren dabei: Luis, Louis, Noah, Philipp, Firat, TS Tobias, Melvin.

Thomas Gotthardt

E – Junioren

Hallenturnier in Bissingen

 

Am Samstag den 17.01.15 fuhren wir zu unserem ersten Hallenturnier nach Bissingen in die Jahnsporthalle. Mit zwei Vierergruppen war die Ansetzung klar, dass die beiden ersten jeder Gruppe ins Halbfinale einziehen und die Plätze 3 bis 4 in der Vorrundengruppe, den jeweiligen Platz ausspielen.

 

Im ersten Spiel gegen den SV Illingen kamen wir nur schwer ins Spiel, beide Mannschaften waren noch am Abtasten und es war im ganzen Spiel nur eine Torchance nach einem direkten Eckball von Melvin der auf der Linie gerettet wurde.das Spiel endete 0-0

 

Im zweiten Spiel gegen die Spvgg Bissingen 3 war es ein Spiel auf ein Tor wir hatten leider Pech dass wir keinen klassischen Stürmer dabei hatten, aber wir haben nie aufgehört Druck zu machen, dann erlöste uns Noah mit einem schönen Schuss ins Eck zum 1-0 Sieg für uns, somit hatten wir vor dem letzten Gruppenspiel gegen Germania Bietigheim beide 4 Punkte und der Sieger konnte als Erster ins Halbfinale einziehen.

 

Im Spiel gegen die Germanen hatten wir ein Klasse Spiel abgeliefert, hatten Chancen von David, und zweimal Noah und hätten locker 2-0 führen müssen ehe ein Glückstor wo wir in der Abwehr nicht aufgepasst haben 0-1 verloren. Das war total unnötig. Somit sind wir als Zweiter in der Gruppe ins Halbfinale eingezogen.

 

Im Halbfinale gegen Hirschlanden- Schöckingen war es dann doch eine klare Sache für den Gegner wir hatten keine Chance und verloren 1-5, hatten aber durch das Tor von David und eine Chance von Fabian die Möglichkeit zwischenzeitlich zum 2-3 anzuschließen.

 

Im Spiel um Platz 3 und 4 mussten wir erneut nochmals gegen die Germanen aus Bietigheim antreten, diesmal stellten sich die Germanen besser auf uns ein. Wir sind aber trotzdem durch einen tollen Solo von Melvin 1-0 in Führung gegangen, und hatten dann Pech als wir 3 Minuten vor Schluss das 1-1 bekommen haben, kurz vor Ende hatte Noah durch einen Pfostentreffer auch noch Pech, somit musste das 9 Meterschießen die Entscheidung treffen, bei den ersten 5 Schüssen trafen nur David und Julian, so dass es 2-2 stand, es war richtig spannend und man merkte die Nervosität an, bis zum 6-5,  den entscheidenden 9 Meter Treffer entschied Fabian, klasse dass einer der „Jüngsten“ den entscheidenden 9 Meter verwandelte, Klasse Fabian, auch Furat im Tor zeigte eine richtig gute Leistung das gesamte Turnier durch.

 

An diese Leistung wollen wir am 01.02.2015 im heimischen VOBA Cup anknüpfen, klasse Jungs.

Es spielten: Luis, David, Noah, Julian, Fabian, vorne Furat und Melvin.

 

Mirko Seidl

Abschlusstabelle Qualifikationsstaffel

E - Junioren - 18.10.2014

 

Leider nach einer desolaten 1. Halbzeit am Samstag gegen Erligheim 2:6 verloren.

 

Völlig von der Rolle waren die Jungs in der 1. Halbzeit gegen Erligheim. Praktisch ohne Gegenwehr stand es bereits nach 25 Minuten 0:6 für Erligheim.

 

In der Bundesliga würde man sagen die Mannschaft spielte gegen den Trainer, aber bei den Kids kann dieses nicht zutreffen.  Die zweite Halbzeit hielten die Kids dagegen und schossen noch zwei Ehrentreffer  durch Noah und Muris.

 

Es steckt wesentlich mehr Potenzial in der Truppe, aber an diesem Samstag konnten sie es leider in der  1. Habzeit nicht abrufen.

Wir können auf die 2. Halbzeit aufbauen und schauen positiv zum nächsten Spiel.

 

Es spielten:  Tobias Diers, Melvin Seidl, Noah Gotthardt, Philipp Posern, Louis Zinn, Tabea und Fabian Berloger,  David Benninger,  Muris Piric, Julian Geiger.

 

F. Metsch

E - Junioren - 11.10.2014

 

Nach 2 Siegen und einem guten Start in die Runde mussten die Kids gegen  Freudenthal an diesem  Samstag leider Lehrgeld bezahlen und verloren mit 2:5.

 

Man wusste, wenn man gegen Freudenthal gewinnen sollte,  dass Platz 1 in der Qualifikationsrunde sicher fest wäre.

 

Freudenthal war gut, aber nicht so gut, als dass man sie nicht besiegen konnte, aber die Kids machten einfache Fehler und luden die Gäste zum Tore schießen ein.

 

Selbst hatte man auch sehr viele gute Torchancen und spielte phasenweise sehr  guten Fußball, aber der Freudenthaler Torspieler war nur selten zu überwinden.

Dazu kam noch,  da unser Torspieler Tobi nicht da war und dafür David ins Tor musste, was uns  somit erheblich schwächte.

 

Trotz alledem: die Jungs die da waren, haben mein größten Respekt. 

 

Tore erzielten je 1 Philipp und Firat.

 

Es spielten:  Melvin Seidl, Noah Gotthardt, Philipp Posern, Louis Zinn, Luis Nahr, Firat Bozkurt , David Benninger, Fabian Berloger, Samuel  und Lukas Fuchs.

 

F. Metsch

E-Junioren - 27.09.2014

 

Am Samstag fuhren wir mit großen Respekt nach Gemmrigheim zum ersten Auswärtsspiel - bis dato wussten wir nicht wo wir leistungsmäßig stehen.

 

Der VfL Gemmrigheim gewann auch sein erstes Punktspiel genauso wie unsere Kids. Nun zum Spiel: unsere Jungs und Mädchen entfachten ein Feuerwerk und ließen nichts zu, drängten die Gemmrigheimer in ihre eigene Hälfte und attackierten früh.

 

In der 15. Minute gingen wir dann auch folgerichtig durch Philipp mit 1:0 in Führung. Philipp erzielte auch in der 15, 18 und 20 Min. noch 3 weitere Tore zum 4:0 Halbzeitstand.

Keiner hatte diese klare Führung zur Pause erwartet und es wurde von mir in der Pause auch angesprochen dass das Spiel noch nicht vorbei ist und die Gemmrigheimer jetzt noch alles versuchen werden. Es kam so wie angesprochen, die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und erzielten in 3 Minuten 3 Treffer zum 3:4.

Nun wurde es Zeit wieder dagegen zu halten und das taten die GSV Kids auch. Die Kids kämpften und wehrten sich gegen den Ausgleichstreffer, sie wollten die 3 Punkte mit nach Pleidelsheim nehmen. Fortuna war uns an diesem Tag auch noch  hold  und den Gemmrigheimer nicht, sie schossen noch 2-mal an die Latte und der Schiri lies noch 7 Minuten nachspielen. Alles half nichts mehr für die Gemmrigheimer, die GSV Kids hatten sich diesen Sieg verdient und freuten sich auch über die erfolgreiche Verteidigung der Tabellenführung.

 

Fazit, eine tolle Mannschaftsleistung und macht weiter so.

Stehend von links, Tabea Berloger, Fabian Berloger, Lukas Fuchs, David Benninger. Calogero Di Caro, Noah Gotthardt, Philipp Posern, liegend von links, Melvin Seidl und Tobias Diers.

 

F. Metsch

E-Junioren - 20.09.2014

 

Die neuformierte E – Junioren traten am Samstag bei schönstem spätsommerlichen Wetter zu ihrem ersten Meisterschaftsspiel zuhause gegen den TASV Hessigheim an.

Nach zwei Trainingseinheiten wussten die Jungs und Trainer noch nicht, wo sie Leistungsmäßig stehen.

 

Das neue Trainergespann Fritz Metsch und Robin Bender von der 1. Mannschaft, hatten aber ihren heitern Spaß an diesem Tag mit den Jungs, ja wer konnte das schon wissen.

 

Von Anfang an gaben die Jungs Gas und spielten stürmisch auf das Hessigheimer Tor. So dauerte es auch nicht lange bis Philipp mit einer schönen Einzelleistung zum 1:0 einschoss und seinen GSV in Führung brachte.

Mit phasenweise richtig  schönen Ballstafetten kamen die Jungs zu weiteren Toren, Philipp konnte sich noch 4 weitere mal als Torschütze verewigen und so war er dann auch verantwortlich für eine klare  5:0 Führung.

 

Noch zwei weitere schöne Tore erzielten Luis Nahr und Firat Bozkurt.

 

Zu erwähnen wäre noch, Hessigheim  traf noch 2 Mal und darum stand es am Ende 7:2 für die  GSV Jungs.

 

Fazit: Eine tolle Mannschaftsleistung vor allem von Noah und Melvin, sie hatten in der Defensive stets alles im Griff. In der Offensive wirbelten  David, Lukas und Philipp und sorgten ständig für Gefahr vor dem  Hessigheimer Tor.

Auch die Jungs die von der Bank kamen machten ihre Sache sehr gut und  last but not least: Tobi im Tor, hielt was zu halten gab.

 

So macht Fußball Spaß Jungs.

 

Es spielten: TobiasDiers, Melvin Seidl, Noah Gotthardt, Philipp Posern, Louis Zinn, Luis Nahr, Firat Bozkurt, David Benninger und Lukas Fuchs.

 

F. Metsch

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2016