U15/U14-Junioren - 15.09.2018

Am letzten Samstag war es nun endlich soweit. Zum Auftakt der neuen Staffelrunde ging es zum Auswärtsspiel beim FC Gerlingen.

Neu zusammengestellt mit Spielern der Jahrgänge 2004/2005 war klar, dass die Automatismen im Spiel noch nicht auf Maximum stehen konnten. Umso erfreulicher, dass bereits mit dem ersten Schuss auf das gegnerische Tor, die Führung durch Melvin gelang. Es hätte nicht besser losgehen können. Dies gab dem Team merklich Sicherheit und weitere, teils hochkarätige Torchancen folgten.

Einzig die Chancenverwertung war unbefriedigend, hätte doch zur Halbzeitpause bereits alles klar sein können.  

 

Genauso schwungvoll wie die Anfangsphase aus Abschnitt 1, ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Innerhalb kürzester Zeit gab es gleich drei erstklassige Gelegenheiten, um weitere Treffer erzielen zu können. Es sollte nicht sein, was sich leider rächte. Eigentlich aus dem Nichts heraus, fiel für Gerlingen der Ausgleichstreffer. Man merkte nun, dass die spielerische Leichtigkeit in der Mannschaft verloren ging. Das Match wurde zerfahrener und verlor an Qualität. Zwar besaß man weiterhin mehr Spielanteile, allerdings stieg auch die Gefahr in einen Konter zu laufen. So blieb es beim 1:1 bis zum Schluss.

 

Was dieser Punktgewinn letztendlich Wert ist, werden die nächsten Spiele zeigen.

 

Es wird auf jeden Fall eine sehr interessante und spannende Bezirksstaffelrunde werden, da bereits nach einer Vorrunde mit 10 Teams, zwei den Abstieg in die Kreisleistungsstaffel antreten müssen.

 

Am kommenden Samstag geht es nun gegen Germania Bietigheim, die ihr Auftaktmatch gegen Merklingen mit 2:1 gewinnen konnten.

 

Klaus Minier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2018