Kooperation GSV Pleidelsheim und TuS Freiberg:

Im Rahmen der seit 2015 bestehenden Kooperation im Juniorenbereich der beiden Vereine berichten wir an dieser Stelle auch von den Spielen der D-Junioren des TuS Freiberg

D1-Junioren U13/U12 - 14.10.2017
Knappe Niederlage im Derby

 

Gegen den scheinbar übermächtigen Lokalrivalen und verlustpunktfreien Tabellenführer zeigte das Team eine taktisch, kämpferisch und läuferisch hervorragende Leistung.

Im hinteren Drittel und im Mittelfeld wurden die Räume gut zugestellt, so dass der SGV nur bei Standardsituationen gefährlich wurde. Da der Gegner zudem viel mit langen Bällen agierte, von denen die meisten im Nirgendwo landeten, blieben Torchancen für die Gäste Mangelware. Allerdings kamen auch wir nicht wirklich gefährlich vor das Tor, vorne fehlte die Durchschlagkraft.

 

So entschied eine Unachtsamkeit das Spiel, als wir kurz vor dem Pausenpfiff nicht schnell genug wieder hinter den Ball kamen und der SGV aus kurzer Distanz zum 0:1-Endstand einschieben konnte.

 

Die Mannschaft hat in den letzten Wochen viel gelernt, die zuletzt gezeigten Leistungen geben Anlass optimistisch in die Zukunft zu schauen, müssen aber in den kommenden Wochen bestätigt werden.

 

Im Einsatz waren Leonardo Hillenbrand-Torres – Iniko Pasmakis, Luis Hofmann, Max Keller, Tyrese Akbara, Maja Zadro, Mirco Celar, Leon Bittner, Valdrin Merovci, Enrico Volpp, Dämien Gelo und Mats Tutsch.

 

Armin Tutsch

D4-Junioren U12v- 14.10.217
SpVgg Bissingen 2-TuS Freiberg 4    7:3 (2:2)

 

In einer spannenden Anfangsphase konnten die Jungs zweimal durch Luca und Fabio in Führung gehen. Doch die Gastgeber schlugen beide Male zurück und so ging es mit einem gerechten 2:2 in die Pause. In der zweiten Pause konnte unser Team nicht an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und verlor in der Abwehr immer wieder wichtige Zweikämpfe, die dann zu Gegentoren führten.

Nach dem Anschlusstreffer von Luca schöpfte man nochmal kurzzeitig Hoffnung, doch erstickte der Gastgeber diese durch zwei weitere  Gegentreffer im Keim und siegte letztlich verdient, wenn auch um das ein oder andere Tor zu hoch.

 

Es spielten: Emir (TS), Maximilian, Len, Kaan, Andi, Luca, Laury,  Denis, Leander, Leonard, Fabio und Florian.

 

Till Tutsch

D1-Junioren Jahrgang 2005/2006 U13/U12 - 07.10.2017
Erster Dreier in Münchingen

 

Die Marschroute war klar, in Münchingen sollten die ersten drei Punkte geholt werden und die ersten Eindrücke waren vielversprechend. Man beherrschte Ball und Gegner und kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber, doch leider lag man nach zwei absolut vermeidbaren Gegentreffern zur Pause mit 1:2 im Hintertreffen. Max konnte einen Fehler des Gegners zum zwischenzeitlichen 1:1 nutzen.

 

Nach dem Wechsel wollte es dann aber jeder wissen. Zunächst gelang Mats nach toller Vorbereitung von Enrico der Ausgleich, nur zwei Minuten später sorgte Valdrin mit überlegtem Heber für die erstmalige Führung. Trotz einiger guter Chancen dauerte es bis zur 50. Minute, ehe Enrico nach kraftvollem Solo auf 4:2 erhöhte, die Vorentscheidung, nachdem die von Maja Z. gut organisierte Abwehr in der zweiten Hälfte fast nichts mehr zuließ. Drei Minuten vor dem Schlusspfiff sorgte Luis mit schöner Direktabnahme endgültig für klare Verhältnisse.

 

Gut gespielt haben in Münchingen Benny Clar, Adrian Renner – Iniko Pasmakis, Maja Zadro, Dämien Gelo, Mirco Celar, Luis Hofmann, Valdrin Merovci, Max Keller, Mats Tutsch, Maja Wimmer, Enrico Volpp und Leon Bittner.

 

Armin Tutsch

 D2-Junioren Jahrgang 2005/2006 - 07.10.2017

TUS Freiberg II - SF Großsachsenheim 0:2 (0:2)

 

Am letzten Samstag hatte man die bis dato ohne Punktverlust gebliebene Mannschaft von Großsachsenheim zu Gast auf dem Lugaufsportplatz. Leider war das Punktekonto der Gäste auch nach dem Spiel immer noch makellos.

 

In der ersten Hälfte gestalteten die Jungs vom TUS Freiberg das Spiel über weite Strecken ausgeglichen, wenn auch die besseren Torchancen auf Seite der Großsachsenheimer lagen. In der Schlussphase des ersten Durchgangs verließ dann unsere Mannschaft das Glück und es gab die zwei spielentscheidenden Gegentore: Das 0:2 unmittelbar vor der Halbzeitpause, was im Sport immer ein "psychologisch ungünstiger Moment" ist.

 

In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams noch einige Torchancen, letztendlich wirkte der Sieg der Gäste aber nie wirklich gefährdet.

 

Es spielten:

Anil Yavas (TS), Simon Koch, Dominik Kaiser, Lenny Gerger, Ole Damaske, Max Lais, David Benninger, Lennard Dörrenberg, Mick Glücker, Fabian Berloger, Fabio Lucenti, Luisa Notarnicola.

 

Hartmut Gerger

D4-Junioren U12 - 07.10.2017

TuS Freiberg 4 - TV Aldingen 2 1:2 (1:1)

 

Am dritten Spieltag der Saison starteten die Jungs gut, gerieten aber durch eine Nachlässigkeit nach einem Eckball mit 0:1 in Rückstand. Doch unsere Jungs zeigten sich stark verbessert im Vergleich zum letzten Spiel und belohnten sich durch Laury, der die 1:1-Situation gegen den Torspieler clever ausnutzte und nur noch einschieben musste.

 

In der zweiten Halbzeit musste der TuS wieder einen unglücklichen Gegentreffer hinnehmen, zeigte aber sonst hinten stabil. Leider verloren wir vorne ein wenig den Schwung und mussten uns so unglücklich geschlagen geben. Trotzdem ein gutes Spiel, an dessen Leistung wir anknüpfen können.

 

Es spielten: Emir Sahin (TS), Maximilian Wittmann, Len Heinrich, Kaan, Andi Veselaj, Luca Pientsch, Elon Dernjani, Lukas Fuchs, Laury Marinitsch (1), Denis, Leander Frey, Leonard, Levin prenger und Florian Schmidt.

 

Till Tutsch

D2-Junioren Jahrgang 2005/2006 U13/U12 - 30.09.2017

TUS Freiberg II - FV Löchgau II 3:7 (1:1)

 

Im ersten Heimspiel der Saison in der Leistungsstaffel hatte man am vergangenen Samstag auf dem Lugaufsportplatz die spielstarke Löchgauer Mannschaft zu Gast.

 

Der erste Durchgang entwickelte sich sehr ausgeglichen auf einem bei beiden Mannschaften spielerisch sehr ordentlichen Niveau. Die Jungs von Trainer Frank Blees ließen sich auch nach dem 0:1 nach ca. 10 Minuten nicht beirren, sondern spielten weiter sehr konzentriert in Richtung des Löchgauer Tores. Dies wurde auch gegen Ende der ersten Halbzeit mit dem Ausgleich belohnt und war zu diesem Zeitpunkt auch leistungsgerecht.

 

Im Durchgang zwei kam dann Löchgau mit viel Schwung aus der Pause während der TUS Freiberg zunächst vollkommen "seine Linie verloren" hatte. So stand es dann bis zur Mitte der ersten Hälfte 1:5 und das Spiel war entschieden. Erst dann kam auch der TUS wieder besser in das Spiel und konnte auch noch zwei Treffer erzielen, am Ende stand aber eine letztendlich deutliche 3:7 Niederlage. Schade, aber wenn im nächsten Spiel an die Leistung des ersten Durchgangs angeknüpft werden kann, sind auch wieder Punkte drin!

 

Es spielten:

Anil Yavas (TS), Leonardo Hillenbrand-Torres, Mick Glücker, Dominik Kaiser, Lennard Dörrenberg, Max Lais (1), Simon Koch, David Benninger, Fabian Berloger, Lenny Gerger, Fabio Lucenti, Luca Pientsch (1), Luisa Notarnicola und Lukas Fuchs.

 

Hartmut Gerger

D1-Junioren - Jahrgang 2005/2006 - 23.09.2017

 

Am Samstag fand das erste Saisonspiel unserer D1 in der Bezirksstaffel auf heimischem Boden gegen den TSV Schwieberdingen statt.


Bei Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen war unklar, wie sich die neu formatierte Truppe, nach nur wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten, wird schlagen können. Nach drei vergebenen Großchancen, fiel das erlösende 1:0 durch Iniko, nach Vorarbeit von Mats. In der Folge konnten weitere Torchancen nicht verwertet werden. Aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten kam Schwieberdingen zum glücklichen Ausgleich. Danach wurde das Spiel immer hektischer.

 

Nach einer Ecke viel das 2:1 durch ein Schwieberdinger Eigentor. Wer dachte jetzt kehrt Ruhe ein, wurde enttäuscht. Gleich dem ersten Gegentor, fiel der Ausgleich zum 2:2. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Unsere Mannschaft erspielte sich viele
Torchancen und ging durch einen Abstauber von Max, nach Fernschuss von
Enrico, verdient mit 3:2 in Führung. Aufgrund unerklärlicher Entscheidungen des Schiedsrichters, wurde das Spiel von Minute zu Minute hektischer. Schieberdingen kam durch einen sehenswerten Freistoßtreffer zum letztendlich glücklichen Ausgleich.

 

Gegen Ende des Spiels verhinderte ein nicht gegebenes Tor sowie eine Vielzahl vergebener Großchancen, den verdienten Sieg.
 
Es spielten: Adrian Renner (TS), Benjamin Clar, Dämien Gelo, Enrico Volpp, Iniko Pasmakis (1), Leon Bittner, Luis Hoffmann, Mats Tutsch, Maja Zadro, Max Keller (1), Mirko Celar, Tyrese Agbara und Valdrin Merovci.

 

Michael Hoffmann

D2-Junioren - Jahrgang 2005/2006 - 23.09.2017

Kirchheim - TUS Freiberg II 1:2 (1:0)

 

Am letzten Samstag war es endlich soweit: Auftakt der Punktspielrunde für die DII in der Leistungsstaffel.

Die neu formierte Mannschaft mit Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006 bestand die "Feuerprobe" erster Spieltag bei bestem Fußballwetter am Fuße der Kirchheimer Weinberge sehr gut, konnte man vom gegnerischen Platz alle drei Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Von Beginn an hatten die Jungs von Trainer Frank Blees mehr vom Spiel, wirkten aber zumindest im ersten Durchgang wenig durchschlagskräftig am gegnerischen Strafraum. So gingen die Gastgeber völlig überraschend nach ca. 10 Minuten mit ihrem ersten gefährlichen Angriff, aus stark Abseits verdächtiger Position, mit 1:0 in Führung. Ein Lattentreffer für den TUS noch in Halbzeit eins, gab das richtige Signal für den zweiten Durchgang: Mit weiterhin mehr Spielanteilen, wenn gleich auch nun Kirchheim immer wieder gefährlich vor dem von Anil Yavas gehüteten TUS-Tor auftauchte, erspielte man sich eine Reihe guter Torgelegenheiten und entschied am Ende das Spiel sehr verdient mit 1:2 für sich.

 

Mit diesem Auswärtssieg hat das Projekt "Klassenerhalt" sehr zufriedenstellend begonnen!

 

Das Team:

Anil Yavas (TS), Simon Koch, Maja Zadro, Leonardo Hillenbrand Torres (1), Max Lais (1), David Benninger, Lennard Dörrenberg, Lenny Gerger, Fabio Lucenti, Luca Pientsch, Lukas Fuchs.

 

Hardy Gerger

D4-Junioren - Jahrgang 2005 - 23.09.2017

SKV Eglosheim - TuS Freiberg 6:1

 

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temparaturen trat man aufgrund kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen mit nur sieben Feld- und einem Torspieler die Reise zum SKV Eglosheim an.

 

In den ersten Spielminuten war das Spiel trotz Unterzahl noch recht ausgeglichen. Überraschend war dann die erste gute Torchance auch den Jungs vom TuS vergönnt. Leider ohne Torerfolg. Danach machte sich dann aber die Überzahl des SKV mit drei Toren bemerkbar. Die Jungs ließen sich dann aber auch trotz nachlassender Kräfte nicht entmutigen und kamen durch Florian zum 1:3-Anschlusstreffer.

Auch danach hatte man immer wieder Chancen auf einen Torerfolg, doch in der  Folgezeit konnte dann nur noch der SKV Torerfolge verzeichnen. Mit 1:5 ging man in die Pause.

 

Erwähnenswert ist, dass die Jungs mit aufopferungsvollen Kampf in der zweiten Hablzeit  dann nur noch ein Gegentor zuließen und sich zudem mit gut herausgespielten Kontern auch immer wieder Chancen erarbeiten konnten. Allen Jungs gebührt ein großes Lob für 60 tapfer gekämpfte Minuten und dafür, dass sie sich nie aufgegeben haben.

 

Es speilten: Emir Sahin, Denis Kulpinari, Domi Kaiser, Mick Glücker, Levin Sprenger, Andi Veselaj, Florian Schmidt und Laury Marinitsch.

 

Matthias Koch

D1/D2/D4-Junioren Jahrgang 2005/2006 U13/U12 - 17.09.2017

 

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den Kinder, Eltern und Betreuer der D-Jugend. Anfang der Woche wurde entschieden die beiden Jahrgänge in eine Trainingsgruppe zusammenzuführen. Daraus werden dann das Bezirksliga- und das Leistungsstaffel-Team nominiert. Ziel ist eine größere Breite in den jeweiligen Kader zu bekommen und optimal aufgestellt zu sein.

 

Nach zwei Trainingseinheiten konnten am Wochenende bereits die ersten Früchte geerntet werden. Bei der VR-Talentiade konnte ein gemischtes Team in der ersten Runde gleich überzeugen. Mit Benny Clar im Tor, Mick Glücker, Dominik Kaiser, Max Keller, Luisa Notarnicola, Fabio Lucenti und Iniko Pasmakis konnten alle drei Spiele gewonnen werden. Weiter geht es hier am 03.10.2017.

 

Mit einem zweiten Team aus Spielern der D4 konnte gegen starke Gegner viel Erfahrung gesammelt werden. In zwei von drei Spielen konnte man mithalten und knappe Ergebnisse erzielen. Für Emir Sahin, Denis Kulpinari, Len Heinrich, Leander Frey, Leonard Maletta, Andi Veselaj und Laury Marinitsch war es ohne Ergänzungsspieler ein guter Test.

Sonntags stand dann ein bärenstarker Leistungsvergleich auf dem Programm. Gegen den SGV Freiberg Jahrgang 2005 und die spielstarken Jungs von der SpVgg Feuerbach (Jg. 2006) galt es sich weiter zu finden. Mit fast zwei kompletten Blocks konnte man wechselnde Formationen testen und von Halbzeit zu Halbzeit mehr Erkenntnisse sammeln. Im Spiel gegen den SGV merkte man, dass sich die Mannschaft noch finden muss. Aber was Adrian Renner, Leonardo Hillenbrand Torres, Tyrese Agbara, Luis Hoffmann, Maja Wimmer, Enrico Volpp, Dominik Kaiser, Dämien Gelo, Simon Koch, David Benninger, Lukas Fuchs, Lennard Dörrenberg, Mirko Celar, Mats Tutsch, Leon Bittner, Valdrin Merovci und Benny Clar in den zwei Stunden Spielzeit umsetzten, macht viel Freude für die Zukunft.

 

Nächste Woche geht es mit dem Bezirksliga Spiel zuhause gegen Schwieberdingen los, Die D2 starte in Kirchheim in die Saison und die D4 spielt  ebenfalls auswärts in Eglosheim.

 

Matthias Koch

D2 Junioren/U12 Jahrgang 2006 - 10.09.2017

2. Internationales D-Juniorenturnier (U12) um den Kreissparkassen-Cup bei der Spvgg Besigheim und dem GSV Pleidelsheim

 

Am letzten Wochenende stand die Teilnahme an diesem sehr "hochkarätig" besetzten Fußballturnier für unsere D2 Jugend auf dem Saison-Vorbereitungsplan. 30 Mannschaften, darunter Teams wie z.B der VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg, Bayern München, 1. FSV Mainz 05, Red Bull Salzburg, Racing Straßburg oder GS Villa Milano, kämpften um den Pokalsieg.

 

Die Spieler des Traditionsvereins Rot-Weiß-Essen waren bei den Familien unserer Spieler für die Dauer dieses Turniers untergebracht. Für alle Mannschaften fand die Hinrunde am Samstag auf dem Spielgelände des Spvgg Besigheim statt. Unser Team verlor letztendlich erwartungsgemäß gegen die polnische Mannschaft Zaglebie Lubin und Rot-Weiß-Essen deutlich, im Nachbarschaftsduell gegen den Gastgeber Spvgg Besigheim gab es trotz spielerischer Überlegenheit eine unglückliche 1:2 Niederlage. Erst im letzten Spiel gab es die ersten Punkte gegen den SV Böblingen, der mit einer sehr überzeugenden kämpferischen Leistung knapp mit 1:0 besiegt werden konnte. So gelang der Einzug in die "Silberrunde", die am Sonntag dann auf dem Spielgelände unseres Kooperationspartners GSV Pleidelsheim ausgetragen wurde, während die Mannschaften der Gold-bzw. Bronzerunde das Turnier in Besigheim fortsetzten.

 

In der Silberrunde konnte man sich im ersten Spiel mit 1:0 gegen den TSG Steinheim durchsetzen, das Spiel gegen den 1. FC Sonthofen wurde mit 0:1 verloren. Dann kam die für den TUS die stärkste Phase des gesamten Turniers: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer hohen Einsatzbereitschaft gab es einen Sieg gegen den FSV Waiblingen und ein Unentschieden gegen die TUS Freiberg D1- Mannschaft Jahrgang 2005. Im letzten Spiel hieß der Gegner dann Red Bull Salzburg und auch hier erkämpfte man sich ein Remis: Alle Spieler gingen in diesem Match an ihre Grenze und zeigten eine gute mannschaftliche Geschlossenheit. Durch diesen hart erkämpften Punkt stand man fast überraschend im Halbfinale der "Silberrunde" und traf dort auf die französische Mannschaft des Racing Straßburg. Die physische und psychische Erschöpfung, durch den hohen Einsatz in den vorangegangenen Spielen, war nun den Spielern deutlich anzumerken und so gab es gegen in diesem Spiel für unser Team nichts mehr zu holen. Mit 0:6 musste man sich am Ende geschlagen geben und auch im anschließenden Spiel um Platz 3/4, erneut gegen RB Salzburg, reichte die Kraft nicht für ein "zweites Wunder" von Pleidelsheim.

 

Somit stand am Ende Platz 4 der Silberrunde auf der Urkunde, was im Gesamtfeld von 30 Mannschaften einen sehr guten 16. Platz bedeutete. Ein großes Kompliment an die Mannschaft und das Trainerteam Matze Koch, Armin Tutsch und Imran Halilovic für eine Menge guter und spannender Spiele, die für die bald beginnende Punktrunde dem Team eine ganze Menge Selbstvertrauen geben sollte!

 

Das Team:

Adrian Renner, Leonardo Hillenbrand-Torres (TS), Mick Glücker, Dämien Gelo, Maja Zadro, Lennard Dörrenberg (1), Max Lais, Mats Tutsch (2), Leon Bittner, Valdrin Merovci (4), Luisa Notarnicola, Simon Koch, Lenny Gerger und Ole Damaske. 

 

Matthias Koch

D2-Junioren/U12 Jahrgang 2006 - 04.09.2017
Saisonauftakt mit Testspiel

 

Bereits in der vorletzten Ferienwoche sind die U12-Junioren des TuS Freiberg in die Vorbereitung eingestiegen. Einige der Spieler nehmen am fünftägigen soccer-camp des Kooperationspartners GSV Pleidelsheim teil. So sollten die Spieler gut vorbereitet sein, wenn bereits am kommenden Wochenende das erste Highlight der Saison ansteht.

 

Am Freitagabend werden bereits die Gastkinder des Nachwuchsleistungszentrums von Rot-Weiß Essen erwartet. Gemeinsam nimmt man am Samstag dann in Besigheim am Internationalen KSK-Cup für U-12-Teams teil. Neben dem RB Salzburg, FC Augsburg und dem FSC Mainz 05 sind mit dem VFB Stuttgart und dem FC Bayern München natürlich zwei absolute Hochkaräter im Teilnehmerfeld. Nach der Vorrunde findet am Sonntag in Pleidelsheim die Silberrunde statt. Sollte die Goldrunde erreicht werden, geht es nochmal in Besigheim an den Ball.

 

Bereits am vergangenen Montag hat man beim FC Remseck das erste Testspiel bestritten. Trotz einem Trainingstag für die meisten Spieler, kam man gut ins Spiel und konnte mit 2:1 in die Pause gehen. In der Defensive sehr kompakt, mit gutem Verschieben und vorne mit einer guten Abschlussquote, hatte man keine Mühe das Spiel mit 6:1 zu gewinnen. Adrian Renner mit einem gehaltenen Neunmeter im Tor, Andi Veselaj, Simon Koch, Ole Damaske, Maja Zadro, Fabio Lucenti, Laury Marinitsch, Mats Tutsch, Leon Bittner und Valdrin Merovci machten Lust auf mehr.

 

Mit der Talentrunde, einem tollen Leistungsvergleich am heimischen Lugauf-Sportplatz und noch einem weiteren Testspiel wird der Jahrgang 2006 hoffentlich gut vorbereitet in die am 23.09.2017 startende Saison gehen.

 

Matthias Koch

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2016