Kooperation GSV Pleidelsheim und TuS Freiberg:

Im Rahmen der seit 2015 bestehenden Kooperation im Juniorenbereich der beiden Vereine berichten wir an dieser Stelle auch von den Spielen der F-Junioren des TuS Freiberg

F1-Junioren - JG 2009 – 21./22.07.2019
7ter Platz in Affalterbach und „WELTMEISTER“ in Massenbachhausen

 

Affalterbach

 

Bei strömendem Regen stand am vergangenen Samstag das Jugendturnier des TSV Affalterbach für einen Teil unserer 2009er Jungs auf dem Plan. Im ersten Spiel unterlag man unglücklich dem Gastgeber mit 1:2, wobei man leider feststellen musste, dass der Heimschiedsrichter auch entsprechend parteiisch pfiff und uns in der Schlussminute einen klaren Handstrafstoß verwehrte. Auch das zweite Spiel ging verloren. Durch unnötige Gegentore hieß es am Ende 1:3. Im dritten Spiel zeigte man nicht nur tolle Moral, durch das Drehen eines Rückstandes, nein es waren auch wahrhaftige Traumtore die zum 3:2 Sieg über die SF Großsachenheim führten. Die stärkste Leistung zeigte man dann absurderweise bei der 0:2 Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen die bisherige Tormaschine und späteren Finalisten FSV Weiler zum Stein.

Im Platzierungsspiel um Platz 7 gegen den FC Marbach ging es nach spannenden 10 Minuten und 1:1 Endstand ins 9m-Schießen. Auch hier lies die Entscheidung lange auf sich warten, bis schließlich unser glänzend aufgelegter Torspieler Lukas Bölke den entscheidenden Schuss entschärfen konnte. Die Gesamtleistung an diesem Tag war besser als der siebte Platz aussagt. Viele Tore und ein dramatisches Ende mit positivem Ausgang hinterließen eine berechtigt stolze und kämpferische Truppe. Pitschnass, aber zufrieden.

 

Es spielten: Lukas Bölke, Luis Maser, Rosario Ilardi, Simon Schuricht, Tim Urbanus, Tom Reuschenbach, Zübeyr Tatli.

 

by Fabian Bölke

 

Massenbachhausen

 

Am Sonntag starteten fünf unserer Jungs (Turniervorgabe, Spiele ohne Auswechselspieler) bereits um 07.30 Uhr zum Mini-WM-Turnier nach Massenbachhausen. 32 F-Jugendteams, vorwiegend aus dem Unterland, hatten sich für dieses Turnier angemeldet. Angekommen am bereits mit den Fahnen der WM-Teilnehmer geschmückten Sportplatz, wurden zuerst die Länder den Mannschaften zugelost. Im Vorfeld wurde bereits getippt, welches Land wir wohl vertreten werden. Vielleicht ein Land, welches noch nie Weltmeister war oder sogar Deutschland. Voller Spannung ging es dann an die Auslosung, als Jannik den Trikotsack mit Saudi Arabien zog, war das Gelächter groß, denn Trainer Mark hatte genau das vorhergesagt. Ausgerüstet mit den neuen grünen Trikots ging es dann auch schon los. Die Gruppengegner waren klar, denn man spielte ja den originalen WM-Plan nach. Im ersten Spiel traf man also auf Russland und die Jungs zeigten gleich tollen Kombinations-Fußball und gewannen hochverdient mit 4:1. Der Start ins Turnier war also geglückt. Nach kurzer Pause kam es dann zum Duell gegen Uruguay, welches auch das erste Spiel gewinnen konnte. Auch hier spielten die Jungs wie aus einem Guss und gaben dem Gegner keine Möglichkeit auf eigene Torchancen. Am Ende siegten wir 4:0 und das Achtelfinale war erreicht. Im letzten Gruppenspiel gegen Ägypten und mit der Gewissheit bereits für das Achtelfinale qualifiziert zu sein, probierte man viel aus und lies viele Torchancen ungenutzt. Trotzdem wurde der 0:1 Rückstand am Ende zu einem 2:1 Sieg gedreht. Wir zogen also als Gruppenerster mit drei Siegen ins Achtelfinale gegen Marokko ein. Die Jungs waren hochkonzentriert und fokussiert, denn man merkte an diesem Tag war einiges möglich. Wir fegten Marokko mit 5:1 vom Platz und hatten dabei noch Chancen höher zu gewinnen. Das Viertelfinale war erreicht. Nun hieß es die Spannung hoch zu halten, denn es ging gleich weiter und zwar gegen Portugal. Portugal war bis dato ebenfalls ungeschlagen und ohne Punktverlust. Man war also gewarnt. Doch heute spielte man mit der notwendigen Übersicht und Ruhe und so stand es am Ende 2:0. Der Jubel war groß, denn man stand plötzlich im Halbfinale der WM.

Nun erwartet uns Kolumbien und es wurde das erwartet schwere Spiel, denn so langsam merkte man auch den Kräfteverschleiß.

 

5 Spiele ohne Auswechslung. Doch auch ein 0:1 Rückstand konnte die Jungs heute nicht stoppen und man zeigte tolle Kombinationen und die Tore fielen zwangsläufig. Am Ende stand es 3:1. Wir waren im Finale. Der eine oder andere fragte sich, ob die WM-Geschichte nun umgeschrieben werden musst. Saudi-Arabien im Finale einer WM? Die Jungs waren nun heiß auch das letzte Spiel noch zu gewinnen und den Titel zu holen. Der Gegner hieß Argentinien. Doch Argentinien hatte nur drei Feldspieler und so mussten wir, gemäß den Turniervorgaben, ebenfalls mit 3 Feldspielern spielen. Nun war plötzlich der Spielfluss weg, denn ein Spieler fehlte und die Laufwege waren somit anders. Nach einem Abwehrfehler ging Argentinien mit 1:0 in Führung und zu allem Übel landete dann noch ein Sonntagsschuss zum 2:0 im Tor. Sollte der Traum vom Titel platzen? Nein heute nicht, denn die Jungs fighteten und kamen hochverdient zum Anschlusstreffer. Zusätzlich konnten wir ja wechseln und der Gegner nicht. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Argentinier. 2 Minuten vor dem Ende fiel dann der viel umjubelte Ausgleich. Der Siegtreffer lag in der Luft wollte aber nicht mehr fallen und so kam es zum Showdown im 9m Schießen. Trainer Mark machte die Jungs nochmals richtig heiß und das bereits im Training geübte 9m schießen sollte sich auszahlen. Als Chris den zweiten 9m halten konnte und Mika den entscheidenden ins untere Eck donnerte gab es kein Halten mehr. Wir waren Weltmeister! Bei der anschließenden Siegerehrung wurde stolz der Weltpokal in Empfang genommen und alle waren sich einig. Was für ein Abschluß im allerletzten F-Jugend Turnier. Jetzt heißt es aber erstmal Ferien für alle, bevor es dann im September für fast den ganzen Kader heißt: Ab in die E-Jugend!

 

Es spielten: Chris Balb, Jannik Elbl, Moritz Hoppe, Mika Nonnenmann und Sam Theisen.

by Fabian Bölke

F1-Junioren (JG 2009) - 08.07.2018
2. Platz beim Sommerturnier des FSV Deufringen 
 

An diesem Sonntag wollte man bereits im ersten Spiel zeigen, dass man unbedingt weiter kommen wollte. So startete man gut eingestellt und mit viel Schwung gegen den SV Leonberg/Eltingen 2, welcher mit tollem Kombinationsspiel 7:0 besiegt wurde.
 
Anschließend ging es gleich zum mannschaftlichen „Schussgeschwindigkeitsmessen“, bei dem wir am Ende den 4. Platz belegten und unsere beiden besten Schützen Lukas und Jannik mit 74 Km/h den 2. Platz belegten. Im zweiten Spiel erwartete unsere Jungs eine bis dahin völlig unbekannte Mannschaft, die SGM Omonia Vahingen/1. FC Lauchhau, auch hier zeigte man eine prima Leistung und konnte das Spiel mit 2:0 gewinnen. 
 
Im dritten Spiel ging es dann gegen den TSV Ehningen 1. Es entwickelte ein Spiel auf Augenhöhe, unsere Jungs gerieten mit 0:1 in Rückstand. Doch angetrieben von den mitgereisten Eltern, fighteten die Jungs und erzielten völlig verdient den Ausgleich, trotz weiterer zahlreicher Chancen blieb es bei diesem Ergebnis. Da sich nur der Gruppenerste direkt für das Finale qualifizierte, musste das letzte Gruppenspiel gewonnen werden. Und unsere Jungs erspielten sich gegen den FSV Deufringen Chance um Chance. Zur Freude aller nutzten wir dies auch endlich einmal und zogen somit mit einem 4:0-Sieg ins Endspiel gegen den SV Leonberg/Eltingen 1 ein.
 
Der Gegner erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Trainer Mark hatte noch gewarnt, doch gleich die ersten beiden Schüsse landeten im Tor. Sichtlich geschockt überliess man dem Gegner dann das Spiel und es folgten drei weitere vermeidbare Tore. Am Ende verlor man, diesmal verdient, mit 5:1. Es sollte einfach nicht sein, vielleicht trug auch die lange Pause zwischen Vorrunde und Endspiel dazu bei, dass der Spielfluss abhanden kam. Alles in Allen eine prima Turnierleistung unseres jungen Teams, welches sich auch neben dem Spielfeld als geschlossene Einheit präsentierte. Weiter so Jungs! 
 
Es spielten: Chris Balb, Julian Reimer, Jannik Elbl, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Moritz Hoppe, Ardit Shkupolli, Sam Theisen.

 

by Mark Schäufele-Theisen

F-Junioren Jahrgang 2009 - 01.07.2018
Turnier in Schwieberdingen

 

Wieder das verdammte erste Spiel, denn die 0:1 Niederlagen gegen den TV Pflugfelden, trotz Überlegenheit und unzähligen Chancen war letztendlich für das Vorrundenaus unserer Jungs verantwortlich. Man hatte sich doch so viel vorgenommen.

 

Auch im 2. Spiel zog man gegen den SV Pattonville mit 0:2 den Kürzeren. Doch das Weiterkommen, welches durchaus möglich war, da der beste Gruppendritte noch weiterkam war nicht verloren. Und so kämpfte man den TV Möglingen im dritten Spiel, nach einem tollen Siegtor von Luis mit 2:1 nieder. Zu allem Übel verletzten sich Tom und Mika noch.

So musste man im letzten Gruppenspiel, mit dem Wissen dass nur ein hoher Sieg für′s Weiterkommen reicht, alles geben. Angetrieben von unserem Youngster Sam rannten und kämpften die Jungs, getreu nach dem Motto „einer für alle, alle für einen“. So ergab sich Torchance um Torchance und man spielte den TSV Schwieberdingen 2 förmlich an die Wand. Es war toll anzusehen wie die beiden Tore von Sam und das abschließende 3:0 durch Luis herausgespielt wurden. Dafür trainieren die Jungs jede Woche zwei Mal! 

Am Ende fehlten 2 Tore um weiterzukommen.

 

Die Jungs waren sichtlich enttäuscht und die Trainer fragten sich, wann endlich der berühmte Knoten platzt, denn das spielerische Potential ist definitiv vorhanden. Wenn da nur nicht dieses 1. Spiel wäre! 

 

Es spielten: Chris Balb, Jannik Elbl, Tom Reuschenbach, Sam Theisen, Tim Urbanus, Mika Nonnenmann, Luis Maser, Lukas Geusen

 

by Mark Schäufele-Theisen

F-Junioren Jahrgang 2010 

Spieltag am 10.06.2018 beim FC Marbach

 

Am letzten Sonntag stand der Spieltag in Marbach an: TuS III startete fulminant, indem man mit einem 6:0-Sieg gegen den TSV Benningen startete. Zwei weiteren Siegen gegen den TSV Bönnigheim und den VfR Sersheim folgte ein 0:0-Unentschieden gegen den TSV Schwieberdingen, so dass man es leider nicht schaffte mit weißer Weste den Spieltag zu beenden. Trotzdem ein guter Auftritt der Jungs der Trainer Michel Zimmer und Fabian Steinbrenner, bei dem sich als kampfstarke Einheit präsentierte.

 

TuS IV zeigte ebenfalls eine gute Leistung in Marbach: Der Mannschaft gelang ein Sieg, ein Unentschieden und unterlag in zwei Spielen ihren Gegnern. Höhepunkt ein 4:0-Sieg gegen Gastgeber FC Marbach. Auch bei TuS IV ist die gute Manschaftsleistung zu erwähnen, kein Spieler fiel in der Leistung ab, was auch die Verteilung der Tore auf fast alle Feldspieler zeigt.

 

 

TuS III: Leonid, Johannes, Jona (4), Tom (3), David (1), Alexander (1), Nic

 

TuS IV: Eren, Mirko, Max (1), Antonios (1), Ivan (1), Phillip (1), Samuel (1)

Fabian Steinbrenner

F1-Junioren (2009) – 10.06.2018
Spieltag in Marbach 

 

Heiß auf Fußball, so hieß das Motto unserer beiden Teams am vergangenen Sonntag beim letzten F-Spieltag überhaupt. 

Mit viel Elan ging es ins erste Spiel von Team 1 gegen Germania Bietigheim, welches verdient mit 1:0 gewonnen wurde. Leider vergab man auch hier wieder einmal viel zu viele Chancen. Im ersten Spiel von Team 2 kam man mit 1:5 unter die Räder und es zeigte sich einmal wieder, dass Fehler umgehend bestraft werden.

Doch es ging sofort weiter und wie! Mit 9:1 konnte das Spiel von Team 1 gegen den SV Iptingen 1 gewonnen werden. Hier zeigte man nicht nur eine überzeugende Mannschaftsleistung, sondern begeisterte auch die Zuschauer durch tolles Kombinationsspiel. Team 2 konnte dann im zweiten Spiel mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Iptingen 2 überzeugen. Auch hier zeigte sich, das man nur gemeinsam stark ist. Etwas zu sicher war sich dann Team 1 im dritten Spiel gegen den TSV Bönnigheim 1, wo es trotz 2:0 Führung letztendlich nur zu einem leistungsgerechten 2:2 reichte. Team 2 verlor dann die beiden letzten Spiele etwas unter Wert gegen den VfR Sersheim 0:3 und den TSV Schwieberdingen 2 mit 0:4.

Im letzten Spiel von Team 1 überlegte sich das Trainergespann Julian/Mark etwas Neues, denn man traf auf den TSV Schwieberdingen 1, welchen man bislang nicht schlagen konnte. So wurde kurzerhand Mika zum spielenden Torwart und dies zeigte trotz 0:1 Rückstand Wirkung und so konnte man am Ende hochverdient mit 2:1 gewinnen. Weiter so Jungs! 

 

Es spielten,

 

Team1: Chris Balb, Jannik Elbl, Rosario Ilardi, Efe Sahin, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Sam Theisen 

 

Team2: Leonard Fritz, Eliano Schippert, Ardit Shkupolli, Nils Witzgall, Noel Davidovac, Oliver Mayer, Philipp Koch, Simon Schuricht, Tim Urbanus

 

by Mark Schäufele-Theisen

F-Jugend Jahrgang 2010

 

Am 13.5.2018 stand für die Jungs der Trainer Michel Zimmer und Fabian Steinbrenner der F-Jugendspieltag in Hohenhaslach an.

Beiden Mannschaften gelangen in vier Spielen jeweils zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Erfreulich, dass die beiden Mannschaften die positive Entwicklung der letzten Spieltage bestätigen konnte.

 

Höhepunkt für TuS I war ein 6:0-Erfolg gegen Hemmingen, bei dem vor dem gegnerischen Tor fast alles gelang.

 

Highlight für TuS II war beim 1:0-Sieg gegen Hirschlanden-Schöckingen ein toller Sonntagsschuss von Nic, der ihm aus der eigenen Spielhälfte heraus gelang.

 

TuS I: Leonid, Jona(4), Alexander T.(3), David(1), Johannes, Mirko

TuS II: Eren, Nic(1), Jonas(1), Noah, Ivan(1), Philip

 

Fabian Steinbrenner

F-Jugend Jahrgang 2010

 

An den letzten beiden Wochenenden war die Mannschaft der Trainer Michel Zimmer und Fabian Steinbrenner aktiv.

 

 Am 29.4. war man beim WFV-Spieltag in Eglosheim im Einsatz. Mit zwei Mannschaften trat man an und erstmalig konnte man zwei starke Mannschaften an den Start bringen. TuS II hatte dann die etwas bessere Bilanz (2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) während TuS I zwei Siege und zwei Niederlagen erspielte.

 

TuS I: Leonid, David, Mirko, Jona, Tom und Antonios

TuS II: Eren, Nic, Philipp, Mert, Johannes und Jonas

 

 Am 6.5. war der TuS in Heimsheim wiederum bei einem WFV-Spieltag im Einsatz. Diesmal etwas dezimiert spielte nur eine Mannschaft alle acht Spiele. Es ging gut los: In den ersten fünf Spielen gelangen vier Siege und ein Unentschieden, dann ging den Jungs verständlichere Weise die Puste aus, so dass die letzten drei Partien verloren gingen.

Trotzdem ein guter Auftritt der Jungs, in der Torjäger Tom sich mit zahlreichen Weitschusstoren hervortat. 

 

Für den TuS spielten: Leonid, Jona, Tom, Johannes, Nic, Niklas, Mert

 

Fabian Steinbrenner

F1-Jugend (2009) beim Spieltag in Heimsheim - 06.05.2018

 

Wieder mit zwei Mannschaften starteten unsere Jungs beim Spieltag in Heimsheim.

 

Bedingt durch den  Kommunionsausflug, musste die Mannschaften wieder einmal umgestellt werden. So wurde Mika kurzerhand zum spielenden Torwart ernannt und Leo musste bereits zum zweiten Mal als Torspieler aushelfen. Beide lösten ihre Aufgabe mit Bravour! Team 1 startete mit einer 1:4 Niederlage gegen den SV Leonberg/Eltingen 1, wo man deutlich merkte, dass das Team in dieser Zusammenstellung noch nie gespielt hatte. Es folgten vermeidbare Niederlagen mit 0:2 gegen die TSF Ditzingen 1 und ein 1:2 gegen die Spvgg Hirschlanden-Schöckingen 1.

Das Trainerteam bemängelte bei allen Spielen die Chancenverwertung und so hatte man sich für das letzte Spiel gegen den SV Iptingen 1 viel vorgenommen. Auch hier vergab man wieder beste Torchancen, doch am Ende gewannen die Jungs verdient mit 1:0. Team 2, mit Schlussmann Mika erwischte einen tollen Tag und konnte durch das aggressive Pressing und schnelle Kombinationsspiel alle Spiele gegen die jeweiligen 2. Mannschaften gewinnen und das bei einem Torverhältnis von 13:0!

 

Weiter so Jungs! Am Donnerstag geht es dann zum 1. Turnier nach Markgrönigen und am Samstag zum VfB Neckarrems.

 

by Mark Schäufele-Theisen

F1 (Jahrgang 2009) Spieltag und Leistungsvergleich - 20. + 22.04.2018

 

Unsere F1 absolvierte bereits am 20.04. (SGV-Freiberg) und 22.04. (Tamm, Asperg, Sersheim) jeweils einen Leistungsvergleich im ungewohnten E-Jugendmodus (7 Spieler). Die Mannschaft um das Trainerteam (Julian und Mark) sammelt hier vorrangig Erfahrung im neuen Spielsystem und konnte durch die vielen Spiele einiges ausprobieren. Es spielten an den beiden Tagen alle 25 Kinder.

 

Am Sonntag ging es dann mit zwei Mannschaften zum Staffelspieltag nach Eglosheim. Gleich im ersten Spiel von Team 1 und trotz gutem Zusammenspiel zog man gegen den FV Kornwestheim mit 0:3 (3 Torschüsse) den Kürzeren. Team 1 zeigte an diesem Tag zwar sehr gute Ansätze und tolle Spielkombination, doch man vergaß letztendlich den berühmten Deckel draufzumachen und brachte sich durch eigene Abspielfehler vor dem eigenen Tor immer wieder in Rückstand. Am Ende stand eine weitere vermeidbare Niederlage 2:3 gegen die Spvgg Hirschladen-Schöckingen, sowie ein 3:3 (trotz 3:1 Führung) gegen den SV Iptingen und ein 0:0 gegen den TSV Münchingen, wo wir allerdings 10 Minuten auf ein Tor gespielt hatten, aber das Runde einfach nicht ins Eckige wollte.

 

Team 2 erwischte einen Traumstart und fertigte den SV Salamander Kornwerstheim mit 9:0 ab (6 Tore von Ardit!). Auch das zweite Spiel gegen den TSV Aurich II konnte mit 5:0 gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen den TSV Münchingen II trennte man sich leistungsgerecht mit 3:3.

 

Alles im Allen ein prima Spieltag unserer Jungs. Bereits am nächsten Wochenende steht der nächste Spieltag im Heimsheim an und da wollen die Jungs wieder angreifen. Anschließend beginnen dann schon die ersten Turniere , 10.05. in Markgröningen und 12.05. in Neckarrems. Über zahlreiche Fans würden sich unsere Soccerkids mächtig freuen. 

 

Es spielten: Team 1: Chris Balb, Tom Reuschenbach, Luis Maser, Mika Nonnenmann, Lukas Geussen, Jannik Elbl, Sam Theisen.

 

Team 2: Lukas Bölke, Janne Volzer, Moritz Hoppe, Ardit Shkupolli, Tim Urbanus.

 

by Mark Schäufele-Theisen

F2-Junioren  (Jahrgang 2010) - 03.03.2018
Hallenspieltag

 

Mit dem Hallenspieltag in der Stadthalle endet nun auch die Hallenrunde für die Jungs der Trainer Michel Zimmer und Fabian Steinbrenner. Die Mannschaft war wieder gefordert, sie ging vormittags und nachmittags in derselben Besetzung an den Start.

 

Gegen spielstarke Mannschaften des Jahrgangs 2009 zog man den Kürzeren, in den anderen Spielen war man auf Augenhöhe oder sogar etwas stärker als der Gegner.

Leider trat ein neues Problem auf: Beste Tormöglichkeiten wurden teilweise kläglich vergeben, so dass man in diesen Spielen eine Reihe torloser Unentschieden erreichte.

 

Nur einmal gelang Jona ein Treffer, so dass es zu einem Sieg reichte.

 

Jetzt ist Torschusstraining angesagt und im Feld sind die Tore ja auch wieder größer!

 

 Für den TUS spielten: Leonid, Mirko, Jona, Jonas, Tom, Ivan, Antonios, Noah, Niki

 

Fabian Steinbrenner - Trainer F2-Junioren

F2-Junioren - 25.2.2018
WFV-Spieltag 

 

Nach bislang schwacher Hallenrunde konnten die Jungs einen guten Auftritt beim Spieltag in der Stadthalle hinlegen. Außergewöhnlich stressig war es für die F2-Junioren, da die Mannschaft gleich in beiden Gruppen an den Start ging und so doppelt so viele Spiele (insgesamt 8) als die anderen Mannschaften an diesem Sonntagvormittag zu absolvieren hatte.

 

Die Mannschaft war von Trainerteam Michel Zimmer/Fabian Steinbrenner gut eingestellt worden und konnte die Vorgaben der Beiden auf dem Feld umsetzen. Die Mannschaft konnte bei gegnerischem Ballbesitz mehr Druck ausüben und zwang so die Gegner zu Fehlern, dies wirkte sich auch positiv auf die Defensive aus, so musste Torwart Leonid erst im vierten Spiel das erste Mal hinter sich greifen.

 

Viel Sicherheit gaben der Mannschaft der starke Leonid im Tor und David als Abwehrchef, der viele Angriffe der Gegner bereits frühzeitig unterbinden konnte. Schön zu sehen war es, dass die Jungs vom TUS gemeinsam als Mannschaft kämpften und sich dadurch dann auch schnell Erfolge einstellten.

 

Torschützen waren Tom (2), Jona und Jonas.

 

In den letzten beiden Spielen ging den Jungs dann etwas die Kraft aus, diese beiden Spiele gingen dann verloren, so dass man mit 2 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen den Spieltag beendete.

 

Für den TuS spielten:

Leonid, David, Mert, Jona, Jonas, Tom, Samuel, Noah, Antonios

 

Fabian Steinbrenner

F1-Junioren - 03.02.2018
3. Platz beim VR-Hallencup des GSV Pleidelsheim

 

Am vergangenen Samstag waren wir mit zwei Mannschaften beim stark besetzen Turnier unseres Kooperationspartner GSV Pleidelsheim vertreten. Mit viel Elan sollte es in die Gruppenspiele gehen, es zeigte sich aber schnell, dass die 2. Mannschaft heute nicht mit der notwendigen Einstellung in die Spiele ging und so sieglos nach der Vorrunde ausschied.

 

Erfolgreicher war die erste Mannschaft, die nach 3 Siegen gegen TSG Backnang, SGV Freiberg und FV Markgröningen und einer Niederlage gegen VfB Neckarrems (Turniersieger) ins Halbfinale einzog. Hier wartete mit dem TSV Schmieden ein starker Gegner, am Ende verlor man etwas unglücklich nach 2 Fehlern mit 0:2 und zog so ins kleine Finale ein.

Nach kurzer Pause und mit etwas Wut im Bauch ging es gegen den SV Leonberg-Eltingen. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, doch durch individuelle Fehler musste die Mannschaft 2 Mal einem Rückstand hinterherlaufen. Den schönsten Spielzug des Tages konnte Luis zum zwischenzeitlichen 1:1 verwerten. Mit viel Kampf und Einsatz gelang Jannik kurz vor Schluss der viel umjubelte Ausgleich zum 2:2 Entstand. Es ging also in‘s 9m Schießen. Jeweils 3 Schützen mussten antreten. Hier zeigt Chris, warum man ihn auch 9m-Killer nennt. Bereits der erste Schuss konnte abgewehrt werden. Mika, Jannik und Tom verwandelten ihre 9m zielsicher und der 3. Platz war gesichert. 


Bei der Siegerehrung war dann die Freude groß, letztendlich einen prima 3. Platz erreicht zu haben.

 

Es spielten: Chris Balb, Jannik Elbl, Lukas Geusen, Luis Maser, Philipp Koch, Mika Nonnenmann, Tom Reuschenbach, Zübeyr Tatli, Moritz Hoppe, Julian Reimer, Lukas Bölke, Nils Witzgall, Janne Voltzer, Abdu Telli, Efe Sahin.

 

 

by Mark Schäufele-Theisen

F1/F2 - 28.01.2018
Hallenturniere in Freiberg und Tamm

 

Viel vorgenommen hatten sich die Jungs für das Turnier beim Nachbarverein SGV Freiberg, doch nach krankheitsbedingten Absagen stand man ohne Torwart und mit nur einem Auswechselspieler da. Man konnte auch niemanden mehr nach nominieren, da eine weitere Mannschaft zur gleichen Zeit bei VfB Tamm zum Turnier geladen war.

Zu allem Übel kam dann noch die kurzfristige Turnierplanänderung. Anstatt drei Spiele, hatte man nun sechs Spiele jeder gegen jeden zu absolvieren.

Trotz allem bot man im ersten Spiel, dem späteren Turniersieger SV Böblingen (6 Siege) bis zum Schluss Paroli und verlor denkbar knapp mit 1:2.

Für das 2. Spiel fiel dann auch noch Spielführer Jannik krankheitsbedingt aus. Es zeigte sich, dass es an diesem Tag mit Rundumbande und 12 Minuten Spielzeit ohne Auswechselspieler nicht ging und man verlor das 2. und 3. Spiel klar. Im 4. Spiel konnten wir dann Nils noch kurzfristig aktivieren. Voller Elan ging es gegen die Spvgg Bissingen, welche wir nach tollem Spiel mit 6:1 schlagen konnten. Im 5. und 6. Spiel merkte man Kräfteverschleiß der ersten Spiele dann deutlich.

 

Am Ende war die Enttäuschung über den 6. Platz groß, doch die Jungs hatten bis zum Schluss gekämpft, sind als Mannschaft aufgetreten und haben teilweise mit schönen Spielzügen für Szenenbeifall gesorgt.

 

Es spielten: Jannik Elbl, Mika Nonnenmann, Lukas Geusen, Oliver Mayer, Rosario Illardi, Sam Theisen, Nils Witzgall.

 

Mark Schäufele-Theisen

 

 

Zur gleichen Zeit war der zweite Teil der Mannschaft in Tamm beim alljährlichen „Soccer-Cup“ aktiv. Für die Jungs noch ein wenig ungewohnt, war ein spezieller Turniermodus mit einer Vor- und Zwischenrunde. Noch etwas verschlafen startete die Mannschaft in ihr erstes Vorrundenspiel gegen den VfB Tamm l, welches leider knapp mit 3:2 verloren wurde (Tore Luis + Moritz). So waren die Jungs direkt im zweiten Vorrundenmatch gefordert. Es ging gegen den vermeintlich schwächsten Gegner in dieser Gruppe, den TSV Asperg ll. Mit viel Kampf und Wille siegten die Jungs verdient mit 2:1 (Tore 2x Efe). Um in die Zwischenrunde einzuziehen brauchte man im letzten Vorrunden Spiel einen Sieg gegen den FSV 08 Bissingen. Durch die beste Leistung am heutigen Samstag löste man das Ticket für die Zwischenrunde und gewann mit 1:0 (Tor Ardit).

In einem packenden ersten Spiel in der Zwischenrunde trennte man sich 0:0 gegen die SGM Reutlingen Juniors. Im Zweiten, sowie entscheidenden Spiel war man gegen den TSV Münchingen allerdings chancenlos und verlor mit 0:3.

 

Letztlich teilten sich die Freiberger Jungs den 5. Platz mit den Sportfreunden aus Großsachsenheim.

 

Es spielten: Chris Balb, Moritz Hoppe, Efe Sahin, Ardit Shkupolli, Julian Reimer, Luis Maser, Simon Schuricht, Tim Urbanus.

 

Julian Dicks

TuS Freiberg F1/F2 – 03.12.2017
Dreifachauftritt endet mit drittem Platz beim Benzberg-Cup

 

Volles Programm für unsere Jungs am vergangenen Sonntag. Am Vormittag stand der WFV-Hallenspieltag in der heimischen Stadthalle auf dem Plan. Mit zwei Teams gingen wir in den Wettkampf, wobei hier auch vor allem unseren während der Saison hinzu gestoßenen Spieler ihren Premierenauftritt hatten. Die Resultate konnten sich unterm Strich sehen lassen. Mit 3 Siegen, 2 Remis und 3 Niederlagen konnte man eine ausgeglichene Bilanz vorzeigen.

 

Am Nachmittag war dann der andere Teil der Mannschaft zum Benzberg-Cup in Markgröningen geladen. Die Gruppenphase konnte mit 2 Siegen(3:0 Löchgau und 2:0 gegen Illingen) und einem Unentschieden(1:1 gegen Leonberg-Eltingen) als Tabellenerster abgeschlossen werden. Dies bedeutete auch gleichzeitig den Halbfinaleinzug.

In der Vorschlussrunde folgte dann eine bittere 0:4 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Leonberg-Eltingen 2, die einfach wacher, aggressiver und hungriger agierten.

Spannend wurde es wieder im Spiel um Platz 3, das nach Siebenmeterschiessen gewonnen wurde. Gut dass hier am Trainingstag zuvor noch fleißig geübt wurde.

 

Es waren alle Kinder im Einsatz!

 

Fabian Bölke

F1/F2 – 26.11.2017
Jungs erst im Finale zu stoppen!

 

Das erste Hallenturnier der Saison bestritt unsere Mannschaft mit zwei Teams am vergangenen Sonntagnachmittag in Winnenden beim SV Breuningsweiler.

 

Während der TuS 2 sich mit drei Siegen und 2 unglücklichen Niederlagen knapp und leider etwas unter Wert nach der Vorrunde verabschieden musste, machten es die Kollegen etwas souveräner.

Der TuS 1 kombinierte sich sehr ansehnlich mit 4 Siegen und einem Remis sicher ins Halbfinale. Auch hier agierte man sehr zielstrebig und bezwang schließlich den FC Winnenden 2 mit 5:0. Im hochspannenden Finale gegen den FC Winnenden 1 musste man dann kurz vor der Schlusssirene das entscheidende 0:1 durch einen vermeidbaren Abspielfehler hinnehmen.

Das unglückliche Ende soll aber nicht über einen gelungenen Auftritt unserer Jungs hinwegtäuschen, die heute eben den zweitgrößten Pokal in die Höhe recken durften.

 

Im Einsatz waren für den TuS 1: Chris Balb (Tor), Jannik Elbl, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Moritz Hoppe, Rosario Ilardi, Sam Theisen. Und für den TuS 2: Oliver Mayer (Tor), Alexander Basias, Ardit Shkupolli, Janne Volzer, Luis Maser, Lukas Bölke, Philipp Koch, Tom Reuschenbach.

 

Fabian Bölke

Jahrgang 2009 - F1 und F2
Heimspieltag in Geisingen bei strahlendem Sonnenschein

 

Besser hätten die Rahmenbedingungen für unsere Jungs beim letzten Spieltag des Jahres der WFV-FairPlay-Liga am vergangenen Sonntag nicht sein können. Wieder mit zwei Teams am Start präsentierten sich unsere Mannschaften von Anfang an als Einheit. Auch wenn es mit dem Zusammenspiel nicht immer zur Zufriedenheit der Trainer Mark, Max und Julian geklappt hat, so war der Siegeswille und Kampfgeist durchweg erkennbar. Bei nur einer Niederlage, standen schlussendlich noch drei Siege und vier Unentschieden unterm Strich. Besonders hervorzuheben waren Oli, der kurzfristig als Torspieler eingesprungen ist und seine Sache prima gemacht hat, Sam unser Jüngster, der nicht müde zu bekommen war und nebenbei noch dreimal eingenetzt hat und auch Tom, der mit vier Treffern erfolgreichster Torschütze des Tages war.

 

Ein herzlicher Dank geht auch an die helfenden Eltern, die bewirtet und Kuchen gebacken haben um somit die Jugendkasse zu füllen. Ein Beitrag der unverzichtbar für weiterhin gute Vereinsarbeit ist.

 

Für den TuS waren im Einsatz: Chris Balb, Luis Maser, Moritz Hoppe, Jannik Elbl, Mika Nonnenmann, Ardit Shkupolii, Sam Theisen, Oliver Mayer, Julian Reimer, Efe Sahin, Nils Witzgall, Tom Reuschenbach, Janne Volzer, Alexander Basias.

 

Fabian Bölke

Jahrgang 2009 - Marathonwoche für die F1 und F2

 

Gleich dreimal innerhalb von acht Tagen durften unsere Jungs in der WFV-FairPlay-Liga antreten.

Die Tour begann am 01.10. in Kleinsachsenheim, führte am 03.10. über Neckarweihingen nach Hohenhaslach am 08.10.2017.

 

Zusammenfassend wurden an die guten Leistungen im bisherigen Saisonverlauf angeknüpft und beide Teams sind in ihren jeweiligen Gruppen definitiv zu den stärksten Teams zu zählen. Bei den insgesamt 18 Spielen gewann man 12, bei 4 Remis und nur 2 knappen Niederlagen. Besonders das Zusammenspiel und die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten erfreute die Trainer und Eltern.

 

Wir sind stolz auch euch Jungs, macht weiter so.

 

Am kommenden Sonntag ab 10 Uhr dürfen unsere Nachwuchskicker dann auf dem heimischen Lugauf-Sportplatz zeigen was sie drauf haben. Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen. Die Bewirtung am Spieltag wird keine Wünsche offen lassen.

 

Für den TuS waren im Einsatz: Alexander Basias, Ardit Shkupolli, Chris Balb, Efe Sahin, Eliano Schippert, Janne Volzer, Jannik Elbl, Julian Reimer, Leonard Fritz, Luis Maser, Lukas Bölke, Lukas Geusen, Mika Nonnenmann, Moritz Hoppe, Nils Witzgall, Oliver Mayer, Philipp Koch, Sam Theisen, Tom Reuschenbach.

 

 

Fabian Bölke

Jahrgang 2009 (F1 und F2) startet makellos in die Saison - 24.09.2017

 

Beim ersten Spieltag der WFV-FairPlay-Liga in Benningen bestätigten unsere Jungs beider gemeldeter Teams die positiven Trainingseindrücke der letzten beiden Wochen.

 

Bei den drei Siegen der F1 gegen sie Mannschaften vom FV Kirchheim I (3:0), FSV 08 Bissingen (2:0) und SV Germania Bietigheim I (3:0), hielt Torspieler Lukas Bölke durchweg seinen Kasten sauber. Nach vorne hin war man immer blitzgefährlich und zwang die drei Gegner jeweils verdient in die Knie. Erfolgreichster Torschütze des Tages war Mika Nonnenmann mit drei Treffern. 

 

Sogar noch torhungriger zeigte sich die F2 unter den beiden Nachwuchstrainern Julian Dicks und Max Görgens. So wurden die Teams vom FC Marbach II (9:0), TSV Kleinglattbach II (8:1) und TSV Kleinsachsenheim II (4:1) regelrecht vom Platz geschossen.  Einen Sahnetag erwischte hierbei allen voran Efe mit insgesamt acht (!) Toren.

 

Am nächsten Sonntag in Kleinsachsenheim und Dienstag in Neckarweihingen warten bereits die nächsten Gegner auf unsere Jungs.

 

Im Einsatz waren für die

 

F1: Lukas Bölke (Torspieler), Luis Maser (2 Tore), Sam Theisen (1), Mika Nonnenmann (3), Lukas Geusen (1), Moritz Hoppe (1).

 

F2: Eliano Schippert (Torspieler), Efe Sahin (8 Tore), Ardit Shkupolli (7), Oliver Mayer (2), Julian Reimer (2), Alexander Basias, Janne Volzer (1).

 

Fabian Bölke

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2018