Berichte der D - Junioren unten stehend

Saison 2010_2011

Hinten stehend v.l: Pascal Elser, Zinedin Bulic, Kai Friedrich, Cedric Theurer, Semih Demican, Daniel Kahrich, Philipp Jonas, Fatih Balli, Trainer Dieter Neubauer.

Mitte stehend v.l.:Trainerin Inge Rutsch, Julian Maus, Marko Katura, Björn Braner, Alessio Martino, Shlirim Kilaj, Stefano Pinto, Loris di Mare, Jan Remböck, Trainer Thomas Jürgens.

Sitzend v.l.: Colin Nikoleizig, Lukas Jürgens, Samuel Basuino, Moritz Lanig, David Rutsch, Francesco Zimmer, Ferdinand Hermann,.

Es fehlt: Jan Schneider

Samstag 30.10.2010

 

Aufstieg perfekt – auch das letzte Gruppenspiel gewonnen!

 

SV Salamander Kornwestheim – GSV Pleidelsheim Ludwigsburg  1:5

 

Zum letzten Spiel der Kreisstaffel-Qualirunde ging die Fahrt nach Kornwestheim zum Team des SV Salamander. Ein Punktgewinn war Pflicht um als Tabellenerster die Runde zu beenden. Bei guten äußeren Bedingungen dominierten die Pleidelsheimer von Anfang an das Geschehen, wobei sich die erste Hälfte zu den „Danny“-Festspielen entwickelte. Nach einer prima Ecke von Fatih köpfte Daniel zum 0:1 ein, mit einem gefühlvollen Heber über den Kornwestheimer Keeper erhöhte er auf 0:2 und nach einem Zuckerpass von Semih machte er seinen lupenreinen Hattrick perfekt und markierte den 0:3 Pausenstand.

Daniel in Spiellaune

Auch nach dem Seitenwechsel konnte Dani nochmals zum 0:4 nachlegen. Die Schwarz-Gelben gaben das Spiel nie aus der Hand, obwohl sich auch das Salamander-Team die ein oder andere gute Tormöglichkeit erarbeitet hatte. Eine organisierte Abwehrarbeit und einmal auch die Querlatte sorgten aber dafür, dass die „Null“ lange stand. Erst ein Handelfmeter Mitte der zweiten Hälfte brachte die Kornwestheimer auf 1:4 heran, ehe Semih, wiederum nach einer Fatih-Ecke, für das 1:5 Endresultat sorgte.

Semih belohnt sich mit dem Treffer zum 1:5 für sein tolles Spiel

Überhaupt war es auffällig wie viele Chancen im Laufe der Staffelspiele durch Standardsituationen kreiert wurden. Sowohl nach Ecken, als auch bei Freistößen brannte es regelmäßig im gegnerischen Strafraum. Eines von vielen Merkmalen, an denen man die Handschrift des Trainer-Trios erkennen kann. Euch sei an dieser Stelle einmal ausdrücklich gedankt! Die Jungs gehen mit Freude ins Training, der Kader wird immer größer. Denn es spricht sich auch in den Klassenzimmern herum, dass Kicken in Pleidelsheim richtig Spaß macht. So ist es auch kein Zufall, dass sich immer mehr Spieler aus den Nachbargemeinden dazu entschließen beim GSV spielen zu wollen. Für eure tolle Arbeit, auch außerhalb des Spielfelds, nochmals ein dickes „DANKE“ von allen Spielern und den Eltern.

 

Vermitteln der D-Jugend den Spaß am Spiel: Dieter, Inge und Tommi

In Kornwestheim spielten:

David Rutsch, Pascal Elser, Lukas Jürgens, Jan Schneider, Fatih Balli, Semih Demircan, Kai Friedrich, Colin Nikoleizig, Zinedin Bulic, Philipp Jonas, Marko Katura, Loris di Mare, und Daniel Kahrich.

 

Abschlusstabelle:                              Tore    Punkte

1. GSV Pleidelsheim                         +28      18

2. TSV Schwieberdingen                   +40      15

3. SV Poppenweiler                           +5          9

4. TuS Freiberg                                  -10         9

5.  SV Salam. K’westheim                -3           6

6. JSG Remseck 08                           -9           6

7. SC Ludwigsburg                           -51         0

 

Nächstes Spiel:

Die Feldrunde ist für 2010 beendet.

Am Sonntag beginnen die Hallenmeisterschaften mit dem ersten Spieltag in Bissingen.

 

Das Schlechteste am heutigen Spiel ist, dass ich nichts zu meckern habe. (Felix Magath)

 

R. Hoffmann

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GSV Pleidelsheim e.V Abteilung Juniorenfußball_2007/2016